Thomas Mann Herausgegeben von: Hermann Kurzke Was dünkt Euch um unser Bayerisches Staatstheater?

Was dünkt Euch um unser Bayerisches Staatstheater?
 

Thomas Mann Herausgegeben von: Hermann Kurzke Was dünkt Euch um unser Bayerisches Staatstheater?

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Seit den Revolutionsereignissen im November 1918 hatte das Bayerische Staatstheater eine wechselhafte Geschichte erfahren und drohte, zwischen den Interessen Einzelner und den Folgen verschiedenster Intrigen zermahlen zu werden. Ein besonderes Problem stellte dabei die Spaltung des Ensembles in einen traditionellen und einen avantgardistischen Flügel dar – so schilderte es der Theaterreferent der Münchner Neuesten Nachrichten, Richard Elchinger und schlug eine Teilung der Schauspielerschaft mit getrennten Spielorten vor. Seine Zeitung bat daraufhin neben Fachleuten aus der Theaterbranche auch Schriftsteller wie Lion Feuchtwanger und Thomas Mann um eine Stellungnahme, der sich durchaus anerkennend äußerte: »Sogar einen gewissen moralischen Genuß hat Ihr Artikel mir bereitet; denn es ist unzweifelhaft mutig, der Zeit oder der geistigen Mode unschmeichelhafte Wahrheiten entgegenzusetzen«. Dennoch nahm Mann Elchinger in Bezug auf dessen Vorschlag nicht ernst. Der Text wurde am 27. Januar 1920 veröffentlicht, entstanden war er dem Tagebuch nach wenige Tage zuvor.



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 0,99
ISBN: 978-3-10-400452-5
lieferbar

10 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • John Berger
»Der Augenblick der Fotografie«
  • Martha Gellhorn
»Ausgewählte Briefe«
  • Maxim Biller
»Sechs Koffer«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • »Leselust im Frühling«
  • Stefan Zweig
»Die Welt von Gestern«
  • Mark Forsyth
»Lob der guten Buchhandlung«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«

Über Thomas Mann

Die Herausgeber Hermann Kurzke, geboren 1943, ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft in Mainz. 1999 erschien vonihm die Biographie ›Thomas Mann. Das Leben als Kunstwerk‹. Stephan Stachorski, geboren 1967 in Kaiserslautern, studierte Germanistik,Philosophie und Geschichte in Mainz. Er publizierte u.a. ›Fragile Republik. Thomas Mann und Nachkriegsdeutschland‹.Beide Herausgeber sind an der Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe ...

Mehr über Hermann Kurzke

Hermann Kurzke
Foto: Angelika Stehle

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €