Thomas von Steinaecker Wallner beginnt zu fliegen

Wallner beginnt zu fliegen
 

Thomas von Steinaecker Wallner beginnt zu fliegen

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Thomas von Steinaeckers aufsehenerregender erster Roman.

Stefan Wallner, ein erfolgreicher Unternehmer. Sein Sohn Costin, ein gecasteter Popstar. Dessen Tochter Wendy macht sich 2056 daran, die Geschichte der Familie zu schreiben. Doch welches ist das wahre Leben? War Stefan Wallners Verfolgungswahn Einbildung? Costins Leben eine Reality-Show? Raffiniert und packend erzählt Thomas von Steinaecker aus unserer schwindelerregenden Gegenwart: Erinnerung und Lüge, Story und Legende, Realität und Fiktion sind nicht mehr zu unterscheiden.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch Preis € (D) 10,99 | € (A) 11,30
ISBN: 978-3-596-19713-2
lieferbar

368 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»So ein Könner […] ist uns lange nicht begegnet. Dies ist ein Familienroman, ein Deutschlandroman, ein Unterhaltungsroman von Klasse.«
Jochen Jung, Tagesspiegel

»Ein Familienroman ist dieses Buch, ein Gesellschaftsroman und ein Zeitroman.«
Rolf Bernhard Essig, Die Zeit

»Die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Fiktion sind auf ungewöhnliche Weise verschoben.«
Helmut Böttiger, Süddeutsche Zeitung



Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (dtspr.)

  • Arnold Stadler
»Rauschzeit«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Ilija Trojanow
»EisTau«
  • Verena Lueken
»Anderswo«
  • Thorsten Nagelschmidt
»Der Abfall der Herzen«
  • Björn Kern
»Einmal noch Marseille«
  • Verena Carl
»Die Lichter unter uns«
  • Marlene Streeruwitz
»Flammenwand.«
  • Peter Stamm
»Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt«
  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Gerhard Roth
»Die Hölle ist leer - die Teufel sind alle hier«
  • Monika Maron
»Munin oder Chaos im Kopf«

Über Thomas von Steinaecker

Thomas von Steinaecker, geboren 1977 in Traunstein, wohnt in Augsburg. Er schreibt vielfach ausgezeichnete Romane – unter anderem »Wallner beginnt zu fliegen« und »Das Jahr, in dem ich aufhörte, mir Sorgen zu machen, und anfing zu träumen« – sowie Hörspiele. Außerdem dreht er Dokumentarfilme, für die er unter anderem den ECHO Klassik erhielt. Für S. Fischer Hundertvierzehn initiierte er das »Mosaik-Roman«-Projekt »Zwei Mädchen im Krieg« und ...

Mehr über Thomas von Steinaecker

Thomas von Steinaecker
Foto: Jürgen Bauer

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €