Erich Loest

Erich Loest (1926–2013), als Kaufmannssohn in Mittweida/Sachsen geboren, wurde gegen Kriegsende zur Wehrmacht eingezogen; nach dem Krieg in der Landwirtschaft und im Leuna-Werk tätig; 1947 bis 1950 Volontär und Redakteur bei der »Leipziger Volkszeitung«; ab 1950 freier Schriftsteller; 1955/56 Besuch des ›Literaturinstituts Johannes R. Becher‹; 1957 aus politischen Gründen verhaftet, mehrjährige Strafhaft. Ab 1966 konnte Erich Loest wieder publizieren.

Pistole mit sechzehn Pistole mit sechzehn
Zuletzt erschienen

Pistole mit sechzehn

In der Titelgeschichte erzählt Erich Loest die Wandlung eines zehnjährigen...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Erich Loest

Alle Bücher