Franz Werfel

Franz Werfel
© Archiv S. Fischer Verlag

Vita

Am 10. September 1890 wird Franz Werfel in Prag geboren; als Schüler schreibt er Gedichte und entwirft Dramen. 1914 wird er zum Militärdienst
eingezogen; 1917 begegnet er Alma Mahler-Gropius, mit der er bis zu seinem Lebensende verbunden bleibt; er siedelt nach Wien über. Zu dieser Zeit sind bereits mehrere Gedichtbände von ihm erschienen, hat er kritische Aufsätze veröffentlicht. 1919 folgt seine erste ganz eigenständige Novelle ›Nicht der Mörder, der Ermordete ist schuldig‹. 1921 wird sein Drama ›Spiegelmensch‹ aufgeführt. In den nächsten Jahren entstehen ›Der Tod des Kleinbürgers‹, ›Kleine Verhältnisse‹, ›Der Abituriententag‹, ›Die Geschwister von Neapel‹ und immer wieder Gedichte. 1929 heiratet er Alma Mahler. 1933 erscheinen ›Die vierzig Tage des Musa Dagh‹ – eine Mahnung an die Menschlichkeit; im gleichen Jahr werden seine
Bücher in Deutschland verbrannt.
1938, als Hitlers Truppen in Österreich einmarschieren, hält sich Werfel in Capri auf – seine Emigration beginnt. 1940 wird er in Paris an die Spitze der Auslieferungsliste der Deutschen gesetzt. Mit Alma und einigen Freunden flüchtet er zu Fuß über die Pyrenäen nach Spanien. ›Das Lied von Bernadette‹ schreibt er als Dank für seine Errettung. Von Lissabon bringt sie ein Schiff nach New York. Die letzten Jahre verlebt Werfel in Los Angeles, Kalifornien. Am 26. August 1945 erliegt er seinem schweren Herzleiden.

Bücher

Ergebnis 1 bis 5 von 20
10 / 20 / 50
1 2 3 4 » »|

Taschenbuch

Jacobowsky und der Oberst

Franz Werfel

Jacobowsky und der Oberst

Komödie einer Tragödie in drei Akten

»Franz Werfels ›Komödie einer Tragödie‹, wie sich ›Jacobowsky und der Oberst‹ im Untertitel nennt, ist brillant. Es ist Werfels bestes Drama. Nichts mehr erinnert hier an den einstigen O-Mensch-Lyriker des Expressionismus, hier sprühen Funken, hier mischen sich Satire, Witz, Humor und eine leise, lächelnde Skepsis zu einem faszinierenden Dialog. ...
Erscheinungstermin: 01.07.1983
Preis: € (D) 7,95 | € (A) 8,20
Umfang: 160 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-27025-5

E-Book

Jacobowsky und der Oberst

Franz Werfel

Jacobowsky und der Oberst

Komödie einer Tragödie in drei Akten

»Franz Werfels ›Komödie einer Tragödie‹, wie sich ›Jacobowsky und der Oberst‹ im Untertitel nennt, ist brillant. Es ist Werfels bestes Drama. Nichts mehr erinnert hier an den einstigen O-Mensch-Lyriker des Expressionismus, hier sprühen Funken, hier mischen sich Satire, Witz, Humor und eine leise, lächelnde Skepsis zu einem faszinierenden Dialog. ...
Erscheinungstermin: 26.09.2013
Preis: € (D) 7,99
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400229-3

Taschenbuch

Die vierzig Tage des Musa Dagh

Franz Werfel

Die vierzig Tage des Musa Dagh

Noch immer ist es schwierig, den Völkermord an den Armeniern in den Jahren 1915 bis 1917 beim Namen zu nennen. Als Franz Werfel 1930 durch Anatolien reiste, schockierten ihn die Begegnungen mit Zeitzeugen und er begann, akribisch für einen Roman zu recherchieren. ›Die vierzig Tage des Musa Dagh‹ beschreiben das Schicksal einer armenischen Familie, ...
Erscheinungstermin: 09.09.2011
Preis: € (D) 15,00 | € (A) 15,50
Umfang: 1040 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-90362-7

Taschenbuch

Die vierzig Tage des Musa Dagh

Franz Werfel

Die vierzig Tage des Musa Dagh

Noch immer ist es schwierig, den Völkermord an den Armeniern in den Jahren 1915 bis 1917 beim Namen zu nennen. Als Franz Werfel 1930 durch Anatolien reiste, schockierten ihn die Begegnungen mit Zeitzeugen und er begann, akribisch für einen Roman zu recherchieren. ›Die vierzig Tage des Musa Dagh‹ beschreiben das Schicksal einer armenischen Familie, ...
Erscheinungstermin: 01.05.1990
Preis: € (D) 14,95 | € (A) 15,40
Umfang: 992 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-29458-9

E-Book

Die vierzig Tage des Musa Dagh

Franz Werfel

Die vierzig Tage des Musa Dagh

Noch immer ist es schwierig, den Völkermord an den Armeniern in den Jahren 1915 bis 1917 beim Namen zu nennen. Als Franz Werfel 1930 durch Anatolien reiste, schockierten ihn die Begegnungen mit Zeitzeugen und er begann, akribisch für einen Roman zu recherchieren. ›Die vierzig Tage des Musa Dagh‹ beschreiben das Schicksal einer armenischen Familie, ...
Erscheinungstermin: 29.04.2011
Preis: € (D) 13,99
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400292-7

Taschenbuch

Der Abituriententag

Franz Werfel

Der Abituriententag

Die Geschichte einer Jugendschuld

Atmosphärisches und Erfahrungen der eigenen Schulzeit im Roman aufzugreifen und auf diese Weise auch vor sich selbst Rechenschaft abzulegen über sein eigenes Verhalten in dieser Lebensphase, wird nicht selten durch die Begegnung mit alten Freunden angeregt. Franz Werfel traf 1926 mit seinen früheren Klassenkameraden Willy Haas und Ernst Deutsch ...
Erscheinungstermin: 01.09.1990
Preis: € (D) 10,00 | € (A) 10,30
Umfang: 184 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-29455-8

E-Book

Der Abituriententag

Franz Werfel Herausgegeben von: Knut Beck

Der Abituriententag

Die Geschichte einer Jugendschuld

Atmosphärisches und Erfahrungen der eigenen Schulzeit im Roman aufzugreifen und auf diese Weise auch vor sich selbst Rechenschaft abzulegen über sein eigenes Verhalten in dieser Lebensphase, wird nicht selten durch die Begegnung mit alten Freunden angeregt. Franz Werfel traf 1926 mit seinen früheren Klassenkameraden Willy Haas und Ernst Deutsch ...
Erscheinungstermin: 30.06.2010
Preis: € (D) 9,99
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400226-2

Taschenbuch

Stern der Ungeborenen

Franz Werfel

Stern der Ungeborenen

Ein Reiseroman

Diesen umfangreichen Roman voller Traumvorstellungen, utopischer Phantasien über eine »astromentale« Welt hat Werfel im Frühjahr 1943 begonnen und am 24. August 1945, zwei Tage vor seinem Tod abgeschlossen. In drei Teilen berichtet er darin - nach dem Muster von Dantes ›Göttlicher Komödie‹ - von einer dreitägigen Reise im Jahr 1943 in ...
Erscheinungstermin: 01.11.1992
Preis: € (D) 14,95 | € (A) 15,40
Umfang: 728 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-29461-9

E-Book

Stern der Ungeborenen

Franz Werfel

Stern der Ungeborenen

Ein Reiseroman

Diesen umfangreichen Roman voller Traumvorstellungen, utopischer Phantasien über eine »astromentale« Welt hat Werfel im Frühjahr 1943 begonnen und am 24. August 1945, zwei Tage vor seinem Tod abgeschlossen. In drei Teilen berichtet er darin - nach dem Muster von Dantes ›Göttlicher Komödie‹ - von einer dreitägigen Reise im Jahr 1943 in ...
Erscheinungstermin: 30.06.2010
Preis: € (D) 12,99
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400230-9
Ergebnis 1 bis 5 von 20
10 / 20 / 50
1 2 3 4 » »|
0 Artikel  0 €