Wolfgang Schivelbusch

Wolfgang Schivelbusch, geboren 1941 in Berlin, studierte Literaturwissenschaft, Philosophie und Soziologie in Frankfurt am Main. Nach vier Jahrzehnten in New York lebt er seit 2013 als freier Autor in Berlin. 2003 erhielt er den Heinrich-Mann-Preis der Akademie der Künste zu Berlin, 2013 den Lessing-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg.

Literaturpreise:

Heinrich-Mann-Preis für Essayistik 2003. Lessing-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg 2013.

Das verzehrende Leben der Dinge Das verzehrende Leben der Dinge
Zuletzt erschienen

Das verzehrende Leben der Dinge

Ein ebenso kluger wie vergnüglicher Essay über den Konsum von...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Wolfgang Schivelbusch

Alle Bücher