John Boyne

Der Junge auf dem Berg

Der Junge auf dem Berg
 

John Boyne

Der Junge auf dem Berg

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

NOMINIERT FÜR DEN DEUTSCHEN JUGENDLITERATURPREIS 2018 (Jugendjury)

Seit über 10 Jahren ein Welterfolg: ›Der Junge im gestreiften Pyjama‹
Mit seinem neuen Roman kehrt John Boyne in das dunkelste Kapitel unserer Geschichte zurück.

Als Pierrot seine Eltern verliert, nimmt ihn seine Tante zu sich in den deutschen Haushalt, in dem sie Dienst tut. Aber dies ist keine gewöhnliche Zeit: Der zweite Weltkrieg steht unmittelbar bevor. Und es ist kein gewöhnliches Haus: Es ist der Berghof – Adolf Hitlers Sommerresidenz.
Schnell gerät der Junge unter den direkten Einfluss des charismatischen Führers. Um ihm seine Treue zu beweisen, ist er zu allem bereit – auch zum Verrat.

Ein brandaktuelles Buch in Zeiten des weltweiten Rechtsrucks.

»Unfassbar und unfassbar gut.« The Times
»Ein Bravourstück ... Überwältigend.« The Guardian
»Die Leser werden John Boynes Botschaft begreifen: Wenn das Pierrot passieren kann, dann kann es auch uns passieren.« Irish Indipendent
»Erneut zwingt uns diese Parabel über einen Jungen in Kriegszeiten dazu, über das Beste und das Schlechteste im Menschen nachzudenken.« The Irish Times
»Eine tief bewegende Parabel ... Diese erschreckende Darstellung jugendlicher Verführbarkeit und Sühne klingt noch lange nach.« Daily Mail



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Ilse Layer

Preis € (D) 16,99 | € (A) 17,50
ISBN: 978-3-7373-4062-5
lieferbar

304 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
FISCHER KJB
Ab 12 Jahren
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»John Boyne erzählt eine Parabel über Verführung. Sie ist gültig für heute.«
Cornelia Geißler, Berliner Zeitung, 24.08.2017

»Man liest [...] sehr schnell, durch die exzellente Erzählkunst Boynes und die geschmeidige Übersetzung von Ilse Layer, dennoch lässt es einen nicht so schnell wieder los.«
Ulrike Schimming, Letteraturen, 24.08.2017

»Für mich war es ergreifend und erschreckend das zu lesen«
Bianca Schwarz, Hessischer Rundfunk, 01.09.2017

»Dieses Buch ist für mich ein geschichtliches Meisterwerk.«
Buchmarkt, 01.09.2017

»Sprachlich und inhaltlich gelingt John Boyne erneut das literarische Kunststück, seinen Roman so zu verfassen, dass er gerade von jüngeren Lesern verstanden wird«
Arndt Stroscher, Astrolibrium, 25.08.2017

»[...] dafür lohnt dieses Buch sich, eine meisterhaft geschriebene Geschichte, wie wir sie von Boyne kennen und erwarten, ist es noch dazu. Danke!«
Bernhard Hubner, Alliteratus, 05.09.2017

»Das Buch ist zugleich auch eine Mahnung an die Menschen, die dem dummen und einfachen Populismus verfallen.«
Denglers- Buchkritik.de, 02.10.2017

»Das Buch ist so erzählt, dass der Leser dicht an Pierrot heranrückt und nachvollziehen kann, was in ihm vorgeht. «
Jarik Foth, Dein Spiegel, 25.10.2017



Buchtipps

Ab 12 Jahren

  • Lee Bacon
»Legendtopia – Verschwörung der Schatten«
  • Dagmar Chidolue
»Millie in Amsterdam«
  • Concrafter
»ConCrafter: Hallo, mein Name ist Luca«
  • Frauke Nahrgang
»Leseprofi – Mal- und Lernspaß für Erstleser. Mitten im Zauberwald. 40 magische Aufgaben«
  • Ute Müller-Wolfangel

+
Ulrike Holzwarth-Raether
»Leseprofi – 2-Minuten-Leserätsel: Mein erster Lesewortschatz. Lauter Lieblingstiere. 40 allererste Leseaufgaben«
  • Linda Oatman High
»Ein Elefant mit Namen Grace«
  • Inbali Iserles
»Foxcraft – Die Magie der Füchse«
  • John Parke Davis

+
Carrie Ryan
»Map of Magic – Das Mysterium der sinkenden Stadt (Bd. 2)«
  • Irene Margil

+
Andreas Schlüter
»Fußball-Haie: Das beste Team der Welt«

Kinderbuch

  • Tobias Elsäßer
»Eden Park – Das schwarze Loch«
  • Jozua Douglas
»Die große Schaschlik-Verschwörung oder Wie wir die Welt mit einer Banane retteten«
  • Lilly Axster
»Atalanta Läufer_in«
  • Tanya Stewner
»Liliane Susewind – Drei Waschbären sind keiner zu viel«
  • Kathryn Littlewood
»Die Glücksbäckerei – Das magische Fest«
  • Kathryn Littlewood
»Die Glücksbäckerei – Das magische Rezeptbuch«
  • Sheridan Winn
»Vier zauberhafte Schwestern – Wie alles begann: Flora und die Kraft der Erde«
  • Fabian Lenk
»Gefangen in der Welt der Würfel. Die Falle im Nether. Ein Abenteuer für Minecrafter«
  • Alexander Steffensmeier
»Lieselotte hat Langeweile«
  • Fabian Lenk
»Gefangen in der Welt der Würfel. Der Kampf gegen die Creeper. Ein Abenteuer für Minecrafter«
  • »Meine allerersten Kinderlieder zur Weihnachtszeit«
  • Antje Herden
»Wir Buddenbergs - Das Geheimnis vor der Tür«

Über John Boyne

John Boyne wurde 1971 in Dublin, Irland, geboren, wo er auch heute lebt. Er ist der Autor von siebzehn Romanen, darunter ›Der Junge im gestreiften Pyjama‹, der sich weltweit neun Millionen Mal verkaufte, zahlreiche internationale Buchpreise gewann und mit großem Erfolg verfilmt wurde. John Boynes Romane wurden in über fünfzig Sprachen übersetzt.

Literaturpreise:

›Der Junge auf dem Berg‹
Die Besten 7 im September 2017
Lese-Hammer 2018 (Jugendjury)

›Der Junge mit dem gestreiften Pyjama‹
- Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2008 (Jugendjury)
- Buch des Monats Dezember 2007 der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V., Volkach
- Empfehlungsliste des Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2008
- Ausgezeichnet als Penguin Orange Readers’ Group Book of the Year 2009
- Ausgezeichnet mit dem Irish Book Award: Bestes Kinderbuch des Jahres
- Ausgezeichnet mit dem Listener's Choice Book of the Year: Bestes Hörbuch des Jahres (UK)
- Nominiert für die Carnegie Medal (UK)
- Nominiert für den Ottakar's Book Prize (UK)
- Nominiert für den Paolo Ungari Prize (Italien)

›Der Schiffsjunge‹
Die besten 7 Bücher für junge Leser (April 2011)

›Der Junge mit dem Herz aus Holz‹
Nominiert für die Carnegie Medal 2012 (Longlist)
Buch des Monats August 2012 Jubu-Crew Göttingen

›Die unglaublichen Abenteuer des Barnaby Brocket‹
Nominiert für die CILIP Carnegie Medal 2013 (Longlist)
Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2014 (Jugendjury)

›So fern wie nah‹
Nominiert für die 2015 DILIP Kate Greenaway Medal
Ausgezeichnet mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis 2015

Mehr über John Boyne

John Boyne
Foto: Chris Close
Zur Umfrage
0 Artikel  0 €