Wiley Cash

Fürchtet euch

Fürchtet euch
 

Wiley Cash

Fürchtet euch

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

»Ein Roman von geradezu hypnotischer Stärke – zutiefst erschütternd und großartig erzählt.« The New York Times

In Marshall, einem abgeschiedenen Ort in den Bergen North Carolinas, geschieht an einem heißen Sommertag das Unfassbare. Der dreizehnjährige Christopher Hall kommt während der Abendmesse ums Leben. Der Junge hat noch nie ein Wort gesprochen. Deshalb sollte er an diesem Sonntag in der Kirche »geheilt« werden.
Niemand aus der Gemeinde will sich zum Tod des Jungen äußern. Auch der charismatische Prediger Carson Chambliss, der selbsternannte Erlöser im Ort, schweigt zu dem Vorfall.
Was jedoch keiner in Marshall ahnt: Christophers jüngerer Bruder Jess hat das Geschehen in der Kirche an dem Tag, als sein Bruder starb, von außen beobachtet. Und Jess weiß, was er gesehen hat. Er weiß auch, was Christopher und er nur wenige Tage zuvor in ihrem Elternhaus gesehen haben. Als Jess sein Wissen teilt, spitzt sich die Situation zu, und es kommt zur Katastrophe.

New York Times Bestseller

Von Kirkus Reviews und Library Journal zum besten Roman 2012 gewählt

Ausgezeichnet mit dem Dagger Award für den besten Debütroman



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Ulrike Wasel, Klaus Timmermann

Preis € (D) 9,99 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-19443-8
lieferbar

352 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Cash zeichnet aus, […] dass er den wichtigen seiner Personen biografische Details und tragische Momente mitgibt, die Empathie wecken, ohne rührselig zu stimmen.«
Hans Jörg Wangner, Stuttgarter Zeitung, 11.12.2014

»So geht‘s! […] Wiley Cash lässt in dem wortgewaltigen Debüt ›Fürchtet euch‹ seine Leser die ganze Palette religiöser Wahnvorstellungen spüren.«
Stern, 08.05.2013

»Das ist große Literatur.«
Hans Jörg Wangner, Stuttgarter Zeitung, 27.04.2013

»Mit Grauen spürt man, welche Dynamik entsteht, wenn religiöser Fanatismus und Verblendung aufeinander stoßen.«
Irmgard Clausen, Bayerischer Rundfunk, BR Bayerisches Fernsehen (Wir in Bayern), 15.07.2013

»Cashs Debütroman ist ein spannendes, erschütterndes Zeugnis von Engstirnigkeit, unreflektiertem Fanatismus und fehlgeleitetem Gehorsam.«
Uschi Licht, EKZ Blibliotheksservice, 08.07.2013

»Ein packender und atmosphärisch dichter Debütroman, der nicht zuletzt die Stimmung des Handlungsortes gelungen einfängt: Man spürt förmlich den Staub und die flirrende Hitze!«
Anne Urbat, Arvelle Magazin, 11.07.2013

»Ein stimmungsvoller Country Noir mit einem spannende Showdown, der von den fatalen Folgen des Irrglaubens erzählt.«
Bücher, 01.06.2013



Buchtipps

Krimi/Thriller

  • Ezekiel Boone
»Die Brut - Die Zeit läuft«
  • Fiona Cummins
»Der Knochensammler - Die Rache«
  • Tana French
»Gefrorener Schrei«
  • Penny Joelson
»Ein kleines Wunder würde reichen«
  • Max Landorff
»Die Siedlung der Toten«
  • Jörg Maurer
»Am Abgrund lässt man gern den Vortritt«
  • Brad Parks
»Nicht ein Wort«
  • Marie Reiners
»Frauen, die Bärbel heißen«
  • Kate Saunders
»Das Geheimnis von Wishtide Manor«
  • Chevy Stevens
»Ich beobachte dich«
  • Wendy Walker
»Dark Memories - Nichts ist je vergessen«
  • Koethi Zan
»Nur das Böse«

Über Wiley Cash

Mehr zu diesem Buch

Video

+
0 Artikel  0 €