John Boyne So fern wie nah

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Brigitte Jakobeit, Martina Tichy
So fern wie nah
 

John Boyne So fern wie nah

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Brigitte Jakobeit, Martina Tichy
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der Autor des Weltbestsellers ›Der Junge im gestreiften Pyjama‹ schreibt über den Ersten Weltkrieg

Als an Alfies fünftem Geburtstag der Erste Weltkrieg ausbricht, verspricht sein Vater, nicht in dem Kampf zu ziehen – und bricht sein Wort am Tag darauf. Vier harte Jahre später geht Alfie heimlich arbeiten, um seine Mutter zu unterstützen. Er ist davon überzeugt, dass er seinen Vater nie wiedersehen wird. Doch dann erfährt Alfie zufällig, dass sein Vater in einer Klinik für traumatisierte Soldaten behandelt wird. Und er beschließt, ihn nach Hause zu holen …



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch

Preis € (D) 8,99 | € (A) 9,30
ISBN: 978-3-596-81241-7
lieferbar

256 Seiten,
FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch
Ab 12 Jahren
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Alfi wird zu einem Held der Anti-Helden und das Buch ein Lehrstück des Pazifismus, ohne nur einen Moment belehrend zu sein, sondern literarisch und spannend.«
Christine Paxmann, Eselsohr Heft 5, Mai 2014, 12.03.2019

»Dieses Buch ist so eindringlich wie unaufdringlich, viele Stellen sind so schön, dass es beim Lesen weh tut.«
Bernhard Hubner, Alliteratus, März 2014, 12.03.2019

»Boyne begeistert mit feinsinniger Sprache, einem liebenswerten Protagonisten und einer ergreifenden Geschichte.«
Bücher, April/Mai 2014, 12.03.2019

»Alfies Geschichte ist im Gegensatz zu ›Der Junge im gestreiften Pyjama‹ versöhnlicher, aber nicht weniger fesselnd.«
Angela Wittman, Brigitte, 07.05.2014

»Ein Buch, das in der Tat ein Klassiker werden könnte.«
Sabine Hoß, Bücher-leben, 01.05.2014

»John Boyne ist ein Meister der Empathie.«
Cornelia Geißler, Berliner Zeitung, 02.04.2014

»Lest bitte dieses Buch…«
Literatwo, 25.03.2014

»Boyne ist ein Bereicherung, nicht nur weil sein Text sprachlich herausragt.«
Sarah Schachek, Die Zeit, 13.03.2014



Buchtipps

Ab 12 Jahren

  • Kim Lianne
»Kim Lianne: Good Vibes«
  • Connie Glynn
»Prinzessin undercover – Entscheidungen«
  • SparkofPhoenix
»SparkofPhoenix: Neues Minecraft-Wissen zum Dorf-Update«
  • Shannon Dunlap
»We Will Fall«
  • Liz Kessler
»Meine Liebe ist jetzt«
  • Sarah Moore Fitzgerald
»Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens«
  • Carla Häfner
»Duden 12+: Mein allererstes Fingerspurenbuch Erste Zahlen«
  • »Kennst du das? Im Wald«
  • Kim Kestner
»Heaven's End – Wen die Geister lieben«
  • Dagmar Bach
»Glück und los!«
  • Steve Cole
»Young Bond – Rot wie Rache«
  • Connie Glynn
»Prinzessin undercover – Enthüllungen«

Über John Boyne

John Boyne wurde 1971 in Dublin, Irland, geboren, wo er auch heute lebt. Er ist der Autor von siebzehn Romanen, darunter ›Der Junge im gestreiften Pyjama‹, der sich weltweit über zehn Millionen Mal verkaufte, zahlreiche internationale Buchpreise gewann und mit großem Erfolg verfilmt wurde. John Boynes Romane wurden in über fünfzig Sprachen übersetzt.Literaturpreise:›Der Junge auf dem Berg‹- ...

Mehr über John BoyneZur Autoren-Webseite

John Boyne
Foto: Chris Close
0 Artikel  0 €