Stefan Zweig Herausgegeben von: Knut Beck Der Amokläufer

Der Amokläufer
 

Stefan Zweig Herausgegeben von: Knut Beck Der Amokläufer

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

»Es ist mehr als Trunkenheit … es ist Tollheit, eine Art menschlicher Hundswut … Ein Anfall mörderischer, sinnloser Monomanie, der sich mit keiner anderen alkoholischen Vergiftung vergleichen läßt …« So beschreibt der von seinen eigenen Leidenschaften vernichtete Arzt der Titelerzählung den Amoklauf – und in diesem Sinne laufen die Charaktere aller Erzählungen Amok: Die in Ungnade gefallene Mme de Prie steigert sich fieberhaft in ihren Feldzug gegen die Pariser Gesellschaft, die sie zu vergessen droht, und scheut vor nichts zurück, um ihrem Leben Glanz zu verleihen. Ein verschmähter Ehemann gibt seine Karriere und sein Leben auf, um seine Frau für sich zurückzugewinnen, und kann deshalb ein Nein nicht mehr akzeptieren. In ihrem Wahn und ihrer Verbissenheit sind sie alle anmaßend – und müssen folglich auf ganzer Linie scheitern. Stefan Zweig beschreibt mit psychologischem Feinsinn und großer sprachlicher Suggestivkraft, wie unmenschliche Erfahrungen, innere Zwänge und misslingende Kommunikation den Menschen zum Äußersten treiben können.



Buch empfehlen

Bibliografie

Erzählung/en

Taschenbuch

Preis € (D) 8,95 | € (A) 9,20
ISBN: 978-3-596-29239-4
lieferbar

208 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Unterhaltung

  • Simon Stålenhag
»Things from the Flood«
  • Lori Nelson Spielman
»Heute schon für morgen träumen«
  • Ilija Trojanow
»Die Welt ist groß und Rettung lauert überall«
  • Debra Johnson
»Von A wie allein bis Z für zusammen«
  • Tommy Jaud
»Der Löwe büllt«
  • Orkun Ertener
»Was bisher geschah (und was niemals geschehen darf)«
  • Tilman Spreckelsen
»Die Nordseefalle«
  • Viola Shipman
»Ein Cottage für deinen Sommer«
  • Walid Nakschbandi
»Du und ich«
  • Paige Toon
»Nur in dich verliebt«
  • Mary Kay Andrews
»Der geheime Schwimmclub«
  • Alexandra Holenstein
»Auszeit bei den Abendrots«

Über Stefan Zweig

Stefan Zweig
© Archiv S. Fischer Verlag

0 Artikel  0 €