Chevy Stevens Still Missing – Kein Entkommen

Still Missing – Kein Entkommen
 

Chevy Stevens Still Missing – Kein Entkommen

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Was würdest du tun, wenn dich jemand am helllichten Tag entführt? Wenn du ihm vollkommen ausgeliefert bist? Wenn es aus dieser Hölle kein Entkommen gibt? Würdest du töten? Und wäre dann wirklich alles vorbei?
Ein Thriller wie ein Albtraum, der immer wieder neu beginnt.

"Düster, beunruhigend, atemberaubend und einfach absolut packend." Kathy Reichs
"Dieser außergewöhnliche Thriller wird Sie von der ersten Seite an in Bann halten und noch lange, nachdem Sie das Buch fertiggelesen haben." Karin Slaughter

Ein ganz normaler Tag, ein ganz normaler Kunde mit einem freundlichen Lächeln. Doch im nächsten Moment liegt die junge Maklerin Annie O'Sullivan betäubt und gefesselt in einem Lastwagen. Als sie erwacht, findet sie sich in einer abgelegenen, schallisolierten Blockhütte wieder. Ihr Entführer übt die absolute Kontrolle über sie aus. Ein endloser Albtraum beginnt, hinter dem ein noch schlimmerer auf sie wartet …



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Maria Poets

Preis € (D) 9,99 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-18716-4
lieferbar

416 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Krimi/Thriller

  • Linda Castillo
»Brennendes Grab«
  • Jörg Maurer
»Am Abgrund lässt man gern den Vortritt«
  • Klaus-Peter Wolf
»Todesspiel im Hafen«
  • Marie Reiners
»Frauen, die Bärbel heißen«
  • Pierre Lagrange
»Mörderische Provence«
  • Kate Penrose
»Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln«
  • Mark Roderick
»Post Mortem- Herzen aus Wut«
  • Eva Ehley
»Falscher Glanz«
  • Klaus-Peter Wolf
»Ostfriesennacht«
  • Arno Strobel
»Im Kopf des Mörders - Toter Schrei«
  • Ragnar Jónasson
»Totenklippe«
  • Jeffrey Archer
»Das letzte Plädoyer«

Über Chevy Stevens

Chevy Stevens ist die einzige Kanadierin unter den internationalen Top-Spannungsautoren. Sie lebt in Nanaimo auf Vancouver Island mit seiner beeindruckenden Natur. Ihre eindrücklichen Thriller und Romane um starke Frauen, die ums Überleben kämpfen müssen, stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Chevy Stevens ist auf einer Ranch aufgewachsen und liebt Wandern, Paddeln und Zelten mit ihrem Mann, ihrer kleinen Tochter und ihren Hunden.

Mehr über Chevy StevensZur Autoren-Webseite

Chevy Stevens
Foto: Poppy Photography


Interview

db-mobil im Gespräch mit Chevy Stevens zu ›Still Missing - kein Entkommen‹., 25.01.2011
»Für immer verändert«

Was Gewalterfahrungen mit Menschen machen, wie sie sie verarbeiten und eine neue Lebensperspektive finden, wollte die kanadische Schriftstellerin Chevy Stevens wissen - und schickte ihre Romanfigur Annie in die Hölle: ›Still Missing - kein Entkommen‹.
db-mobil: Frau Stevens, Ihr Debüt-Thriller ›Still Missing – Kein Entkommen‹ ist ein großer internationaler Bestsellererfolg. Wer sind Ihre Leser?
Chevy Stevens: Mein Buch ist etwas für alle Leserinnen und Leser, die eine spannende, aufregende Story suchen. Und für Menschen, die sich für Psychologisches interessieren. Es geht um eine Entführung und einen Albtraum, der immer wieder neu beginnt – intensiv aus der Sicht des Opfers erzählt.

Video

+
0 Artikel  0 €