Tae Keller Wie man Wunder wachsen lässt

Wie man Wunder wachsen lässt
 

Tae Keller Wie man Wunder wachsen lässt

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Jeder Tag kann ein Wunder in sich bergen

Die elfjährige Natalie sehnt sich zurück nach der Zeit, als in ihrer Familie noch alles gut war. Als ihre Mutter noch fröhlich war und sich nicht im verdunkelten Schlafzimmer verkroch. Eigentlich braucht es ein richtiges Wunder. Zum Glück hat Natalie ihre beste Freundin Twig, die es immer wieder schafft, einen grauen Tag in Sonnenschein zu tauchen. Als in der Schule ein Forschungswettbewerb stattfindet, haben die beiden Mädchen eine Idee: Von dem Preisgeld möchte Natalie eine Reise mit ihrer Mutter unternehmen. Wenn sie ihr nur zeigen könnte, welche Wunder es auf der Welt gibt, würde ihre Mutter wieder wie früher. Voller Hoffnung, Tatendrang und verrückter Ideen hecken die beiden Freundinnen einen Plan aus.

Ein warmherziger Roman über Hoffnung, Freundschaft und die kleinen und großen Wunder des Lebens, der noch lange nachklingt.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Susanne Hornfeck

Preis € (D) 15,00 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-7373-4096-0
lieferbar

288 Seiten, gebunden
FISCHER KJB
Ab 10 Jahren
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»[...] gekonnt verbindet die junge Autorin Empathie, Spannung, Ausdruckskraft. Und entlässt uns am Ende mit einer großen Portion Hoffnung.«
Heike Brillmann-Ede, Eselsohr, 07.03.2018

»[...] ein sehr warmherziges, lebensfrohes und liebevolles Abenteuer, das ich nur empfehlen kann! Zumal das Thema ›Depressionen‹ viel mehr Gehör verdient.«
booknärrisch, 22.02.2018

»Tae Keller hat in ›Wie man Wunder wachsen lässt‹ eine frische Form gefunden, die Entwicklung ihrer kleinen Protagonistin zu schildern.«
Ina Hochreuther, Stuttgarter Zeitung, 25.03.2018

»Ein berührendes Buch über ein trauriges, aber sehr tapferes Mädchen.«
Andrea Wedan, Buchkultur, 17.04.2018

»Daher empfehle ich jedem, der hin und wieder eine kurzweilige Geschichte braucht, die aber trotzdem voller Tiefgang ist, dieses Buch zu lesen.«
Catas Welt, 10.05.2018



Buchtipps

Ab 10 Jahren

  • Tobias Elsäßer
»Eden Park – Das schwarze Loch«
  • Kathryn Littlewood
»Die Glücksbäckerei – Das magische Rezeptbuch«
  • Kathryn Littlewood
»Die Glücksbäckerei – Das magische Fest«
  • Fabian Lenk
»Gefangen in der Welt der Würfel. Die Falle im Nether. Ein Abenteuer für Minecrafter«
  • Fabian Lenk
»Gefangen in der Welt der Würfel. Der Kampf gegen die Creeper. Ein Abenteuer für Minecrafter«
  • Chris Priestley
»Modermoor Castle – Die Jagd nach dem verschwundenen Löffel«
  • Dave Eggers
»Die Mitternachtstür«
  • Alex Bell
»Der Polarbären-Entdeckerclub. Reise ins Eisland«
  • Andreas Schlüter
»Survival - Im Auge des Alligators«
  • Taylor Garland
»Ein wuscheliges Weihnachtswunder«
  • Jessica Brody
»Einmal Teenie und zurück«
  • Marcin Szczygielski
»Hinter der blauen Tür«

Kinderbuch

  • Tanya Stewner

+
Marlene Jablonski
»Liliane Susewind – Drei Waschbären sind keiner zu viel«
  • Jozua Douglas
»Die große Schaschlik-Verschwörung oder Wie wir die Welt mit einer Banane retteten«
  • Lilly Axster
»Atalanta Läufer_in«
  • Tobias Elsäßer
»Eden Park – Das schwarze Loch«
  • Fabian Lenk
»Gefangen in der Welt der Würfel. Die Falle im Nether. Ein Abenteuer für Minecrafter«
  • Kathryn Littlewood
»Die Glücksbäckerei – Das magische Fest«
  • SparkofPhoenix
»SparkofPhoenix: Das ultimative Handbuch für alle Minecrafter. Neues Profi-Wissen«
  • Kathryn Littlewood
»Die Glücksbäckerei – Das magische Rezeptbuch«
  • Sheridan Winn
»Vier zauberhafte Schwestern – Wie alles begann: Flora und die Kraft der Erde«
  • Magali Le Huche
»Ein Besuch in der Oper«
  • Beatrix Potter
»Peter Hase Der Weihnachtswunsch«
  • Chris Priestley
»Modermoor Castle – Die Jagd nach dem verschwundenen Löffel«

Über Tae Keller

Tae Keller, geboren 1993, ist in Honolulu, Hawaii, aufgewachsen, ihre Familie stammt jedoch ursprünglich aus Korea. Sie studierte Kreatives Schreiben und gewann bereits am College einen Preis für ihre Texte. Heute lebt sie in New York, USA, zusammen mit ihrem störrischen Yorkshire-Terrier und vielen Büchern.

Mehr über Tae Keller

Tae Keller
(c) Saavedra Photography

Mehr zu diesem Buch

0 Artikel  0 €