Über Christian Metz

Vita

Christian Metz, geboren 1975, ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für deutsche Literatur und ihre Didaktik an der Goethe-Universität Frankfurt und Literaturkritiker für die »Frankfurter Allgemeine Zeitung«. Promotion mit einer Arbeit zur ›Narratologie der Liebe‹. Habilitation zum Thema: ›Kitzel. Studien zur Kultur einer menschlichen Empfindung.‹ Lehraufträge an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Tromsø (Norwegen). Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Literatur vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Literaturtheorie, Anthropologie und Literatur.

Bücher

Bibliografie

Poetisch denken
Poetisch denken
S. FISCHER
Paperback
Weimarer Klassik
Weimarer Klassik
FISCHER Taschenbuch
Taschenbuch

E-Books

Bibliografie

Poetisch denken
Poetisch denken
FISCHER E-Books
E-Book
0 Artikel  0 €