Gerhart Hauptmann

Gerhart Hauptmann, am 15. November 1862 in Schlesien geboren, besuchte von 1880 bis 1882 die Kunst- und Gewerbeschule zu Breslau und hörte in den Jahren danach Vorlesungen an mehreren Universitäten. Mit der Skandal-Uraufführung des Dramas ›Vor Sonnenaufgang‹ wurde Hauptmann 1889 zu einem der wichtigsten Autoren des Naturalismus. Kaiser Wilhelm II. kündigte nach der Uraufführung von Hauptmanns bis heute berühmtestem Stück ›Die Weber‹ seine Loge im Deutschen Theater (1894), die Aufführung wurde durch den Berliner Polizeipräsidenten verboten. Gerhart Hauptmann erhielt zahlreiche Ehrungen, darunter den Nobelpreis für Literatur 1912. Nach 1933 unterließ es Hauptmann, sich vom Nationalsozialismus zu distanzieren, und zog sich aus dem öffentlichen Leben zurück. Er starb am 6. Juni 1946 in Agnetendorf.

Bahnwärter Thiel / Die Weber Bahnwärter Thiel / Die Weber
Zuletzt erschienen

Bahnwärter Thiel / Die Weber

Zwei Schlüsseltexte der literarischen Moderne Mit ›Bahnwärter Thiel‹ und ›Die Weber‹...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Gerhart Hauptmann

Alle Bücher