Hans Gál

Hans Gál (1890–1987) studierte in seiner Heimatstadt Wien Musik und Musikwissenschaft, promovierte und arbeitete u. a. an der Edition der Werke von Brahms mit. 1929–1933 war er Direktor des Konservatoriums in Mainz. Im Exil wirkte er an der Universität Edinburgh. Er komponierte neben vier Symphonien, drei Konzerten und Kammermusik die Opern ›Der Arzt der Sobeide‹, ›Die heilige Ente‹ und ›Die beiden Klaas‹.

Giuseppe Verdi Giuseppe Verdi
Zuletzt erschienen

Giuseppe Verdi

Giuseppe Verdi genoß zu Lebzeiten eine beispiellose Popularität, die jedoch...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Hans Gál

Alle Bücher