Hans Jürgen Balmes

Hans Jürgen Balmes

Hans Jürgen Balmes, 1958 in Koblenz geboren, ist Lektor und Übersetzer. Für »Mare« schrieb er über die »Quellen der Meere«. Porträts und Aufsätze schienen u. a. in der »Neuen Zürcher Zeitung« und der »Süddeutschen Zeitung«. Aus dem Englischen übersetzte er John Berger, Barry Lopez sowie Gedichte von Robert Hass, W. S. Merwin und Martine Bellen. Der Rhein spielte schon immer eine große Rolle in seinem Leben. Mehrfach wanderte er zu den Quellbächen in den Alpen, fuhr mit dem alten Faltboot seines Vaters den Rhein entlang, genoss die tiefe Stille und beobachtete die sich ändernden Farbspiele auf dem Wasser wie auch die Tiere am und im Fluss.

 

Neue Rundschau 2007/3 Neue Rundschau 2007/3
Zuletzt erschienen

Neue Rundschau 2007/3

Mit Beiträgen von Martine Bellen, T. Cooper, Allen Ginsberg, Robert...

Mehr erfahren
Neue Rundschau 2021/3 Neue Rundschau 2021/3
Erscheint demnächst

Neue Rundschau 2021/3

Um an die Quelle des Unrechts zu kommen, auf denen...

Mehr erfahren

Serien von Hans Jürgen Balmes

Alle Bücher von Hans Jürgen Balmes

Alle Bücher

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen