Jan-Pieter Barbian

Jan-Pieter Barbian

Jan-Pieter Barbian, geb. 1958, studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie. Seit 1999 ist er Direktor der Stadtbibliothek Duisburg. Verfasser des Standardwerkes »Literaturpolitik im ›Dritten Reich‹« (bei dtv 1993/95, seit 1998 vergriffen). Seitdem hat er zahllose Aufsätze zu buchwissenschaftlichen Themen verfasst, von denen 2008 einige in »Die vollendete Ohnmacht. Schriftsteller, Verleger und Buchhändler im NS-Staat« versammelt sind. Barbian gilt als einer der besten Kenner der Materie.

Literaturpolitik im NS-Staat Literaturpolitik im NS-Staat
Zuletzt erschienen

Literaturpolitik im NS-Staat

Die Bücherverbrennungen, die am 10. Mai 1933 in nahezu allen...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Jan-Pieter Barbian

Alle Bücher