Joseph von Eichendorff

Joseph von Eichendorff, einer der bedeutendsten Lyriker und Erzähler der deutschen Romantik, geboren am 10. März 1788 auf Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien, stammte aus schlesischem Adel. Er hatte Kontakt u.a. zu Clemens Brentano und Achim von Arnim sowie zu Friedrich Schlegel. 1831 wurde er auf eigenen Wunsch nach Berlin versetzt, wo er von 1841 bis 1844 als Geheimer Regierungsrat wirkte. 1845 kehrte er nach Wien zurück, wo er mit Franz Grillparzer und Adalbert Stifter Bekanntschaft schloss. Eichendorf starb am 26. November 1857 in Neiße, Oberschlesien.

Das Marmorbild Das Marmorbild
Zuletzt erschienen

Das Marmorbild

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit dem Autorenporträt...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Joseph von Eichendorff

Alle Bücher