Lew Kopelew

Lew Kopelew, geboren 1912 in Borodjanka/Ukraine. Literatur- und Theaterwissenschaftler. Veröffentlichungen: Dissertation über »Probleme der Revolution in Schillers Dramen« (1941); u. a. Bücher (Biographien, Bibliographien, Monographien) über Heinrich Mann (1957), Jaroslav Hašek (1958), Goethes Faust (1962), Bertolt Brecht (1966/68); zahllose Zeitschriftenaufsätze über deutsche Literatur der Vergangenheit und der Gegenwart; Übersetzer von Brecht, Erwin Strittmatter und Heinrich Böll. Kopelew starb 1997 in Köln.

Verwandt und verfremdet Verwandt und verfremdet
Zuletzt erschienen

Verwandt und verfremdet

Der russische Literaturwissenschaftler Lew Kopelew stellt seine Auseinandersetzungen mit Autoren...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Lew Kopelew

Alle Bücher