Michael J. Sandel

Michael J. Sandel

Michael J. Sandel, geboren 1953, ist politischer Philosoph. Er studierte in Oxford und lehrt seit 1980 in Harvard. Seine Vorlesungsreihe über Gerechtigkeit begeisterte online Millionen von Zuschauern und machte ihn zum weltweit populärsten Moralphilosophen. »Was man für Geld nicht kaufen kann« wurde zum internationalen Bestseller. Seine Bücher beschäftigen sich mit Ethik, Gerechtigkeit, Demokratie und Kapitalismus und wurden in 27 Sprachen übersetzt.

Vom Ende des Gemeinwohls Vom Ende des Gemeinwohls
Zuletzt erschienen

Vom Ende des Gemeinwohls

Weltweit sind die Populisten auf dem Vormarsch – Michael J....

Mehr erfahren
Das Unbehagen in der Demokratie Das Unbehagen in der Demokratie
Erscheint demnächst

Das Unbehagen in der Demokratie

Michael J. Sandels bahnbrechende Kritik am globalen Kapitalismus – erstmals...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Michael J. Sandel

Alle Bücher