Daryl Gregory

Afterparty

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Gott ist eine Droge – und wir sind auf Entzug. Mit ›Afterparty‹ hat Daryl Gregory den Science-Fiction-Thriller zur Smart-Drug-Revolution geschrieben.
Toronto, in der nahen Zukunft: Seit Kurzem kann sich jeder mit Chemjet und Internetverbindung seine Lieblingsdroge einfach zu Hause ausdrucken. Der Hit der Saison: Numen. Wer es einnimmt, findet seinen ganz persönlichen Gott …
Lyda Rose ist eine der Neurochemikerinnen, die Numen erfunden haben, eigentlich als Mittel gegen Schizophrenie. Seit sie sich bei einem Selbstversuch versehentlich eine Überdosis verpasst hat, wird sie von dem imaginären Engel Dr. Gloria begleitet – und sitzt deshalb in der Psychiatrie. Nach ihrem Unfall hätte Numen für immer im Giftschrank bleiben sollen; umso erstaunter ist Lyda, als eine Mitpatientin nach einem Gottestrip Selbstmord begeht und sie erfährt, dass die Droge plötzlich überall erhältlich ist.
Zusammen mit Dr. Gloria und der ehemaligen Geheimagentin Ollie beschließt sie, der Sache auf den Grund zu gehen. Sie macht sich auf die Suche nach ihren ehemaligen Kollegen, ohne zu ahnen, dass die Reise zu einer atemlosen Hetzjagd durch Kanada und die USA führen wird …

›Afterparty‹ von Daryl Gregory stand auf der Kirkus-Liste der besten Science-Fiction-Romane 2014. Cory Doctorow schrieb darüber: »Ein exzellenter Science-Fiction-Roman über Drogen, Gott, die geistige Gesundheit und das organisierte Verbrechen … Schnell wie ein Thriller, aber sehr viel substanzieller.«



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Frank Böhmert

Preis € (D) 9,99 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-03453-6
lieferbar

400 Seiten,
FISCHER Tor
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Skurril, düster, sympathische Antihelden, klug konstruiert. Was will man mehr?«
Tanja Lindauer, BÜCHER Magazin, 11.01.2017

»›Afterparty‹ hinterließ bei mir einen tiefen Eindruck, verursacht durch bewusstseinsverändernde Substanzen vermischt mit psychedelischen Ansätzen, die mitunter erschreckende Ausmaße annahmen.«
Kay Hasse, his and her books, 03.02.2017

»Die Mischung aus Fakten, Kritik, Action, Spannung und coolen Ideen ist so ausgewogen wie das gute Zukunftsszenario plausibel.«
Christian Endres, Die Zukunft, 10.02.2017

»Wilder Mix aus Thriller,
schwarzem Humor und bissiger Satire auf unsere Gesellschaft mit dezent psychedelischer
Anmutung. [...]
hochgradig actiongeladen - ein »Pharma-Punk-Thriller« vom Feinsten.
«
Wolfgang Bachschneider, EKZ Bibliotheksservice, 13.03.2017

»Mit Afterparty legt Daryl Gregory einen gleichermaßen abgedrehten wie intelligenten Science-Fiction-Roman der etwas anderen Machart vor, der ... eine wendungsreiche und spannende Geschichte zu transportieren weiß«
Wulf Bengsch, MedienJournal, 08.03.2017

»›Afterparty‹ [...] ist ein ebenso spannender wie vergnüglicher Roadtrip durch eine Welt der nahen Zukunft, in der jedermann Designerdrogen unterschiedlichster Art produzieren kann.«
Jürgen Doppler, Der Standard.at, 04.02.2017



Buchtipps

Science Fiction

  • Ernest Cline
»Armada«
  • Ernest Cline
»Ready Player One«
  • H.G. Wells
»Der Krieg der Welten und Die Zeitmaschine«
  • Becky Chambers
»Zwischen zwei Sternen«
  • Joel Shepherd
»Die Androidin - Weg in die Freiheit«
  • Adrian J Walker
»Am Ende aller Zeiten«
  • Joel Shepherd
»Die Androidin - Zwischen allen Fronten«
  • Ernest Cline
»Ready Player One«
  • Joel Shepherd
»Die Androidin - Auf der Flucht«
  • Wesley Chu
»Die Wiedergeburten des Tao«
  • Philip K. Dick
»The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge«
  • H.G. Wells
»Die Zeitmaschine«

Unterhaltung

  • Bernd Frenz
»Die Macht der Elfen«
  • Bernd Frenz
»Die Rache der Orks«
  • Debra Johnson
»Nur wer den Kopf hebt, sieht die Sonne«
  • Alexandra Holenstein
»Das Heinrich-Problem«
  • Seanan McGuire
»Der Atem einer anderen Welt«
  • Mats Strandberg
»Die Überfahrt«
  • Simon Montefiore
»Die roten Reiter«
  • Patricia Koelle
»Der Himmel zu unseren Füßen«
  • Mads Peder Nordbo
»Eisrot«
  • Elke Vesper
»Die Träume der Töchter«
  • Daniel Speck
»Bella Germania«
  • Bernhard Hennen
»Die Chroniken von Azuhr - Die Weiße Königin«

Über Daryl Gregory

Daryl Gregory, Jahrgang 1965, hat an der Illinois State University Englische Literatur und Theaterwissenschaften studiert. Seine Romane wurden vielfach ausgezeichnet und für fast alle großen Genre-Preise nominiert.

Mehr über Daryl Gregory

Mehr zu diesem Buch

Zu tor-online.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €