Dominique Valente Der Zauber von Immerda

Die Suche nach dem verschwundenen Dienstag

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Sandra Knuffinke, Jessika Komina
Der Zauber von Immerda
 

Dominique Valente Der Zauber von Immerda

Die Suche nach dem verschwundenen Dienstag

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Sandra Knuffinke, Jessika Komina
voraussichtlich ab dem 25. März 2020 im Buchhandel
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

In Anemonas Hexenfamilie hat jede eine besondere magische Fähigkeit. Sie selbst kann leider nur verschwundene Dinge wiederfinden. Eine ziemlich unmagische Fähigkeit, vor allem, wenn es sich um verlegte Gebisse handelt (Igitt!). Bis eines Tages Moreg Vaine, die mächtigste aller Hexen, Anemona um Hilfe bittet: Der letzte Dienstag ist verloren gegangen – und einzig Anemona kann ihn wiederfinden. Zusammen mit Oswald, dem miesgelaunten Monster von unter dem Bett, begibt Anemona sich auf die Suche nach dem verlorenen Tag und einem uralten Zauber, der ganz Immerda zu bedrohen vermag …

Originell, bestechend humorvoll, voller Phantasie und überraschender Wendungen: Band 1 der phantastischen Serie um die Hexe Anemona und das magische Land Immerda.

Mit Bildern von Sarah Warburton



Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover

Preis € (D) 15,00 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-7373-5687-9
voraussichtlich ab dem 25. März 2020 im Buchhandel

304 Seiten, gebunden
FISCHER Sauerländer
Ab 9 Jahren
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Ab 9 Jahren

  • Michelle Cuevas
»Der Tag, an dem mir ein kleines schwarzes Loch zulief«
  • Uticha Marmon
»Als wir Adler wurden«
  • Kirsten Boie
»Mit Kindern redet ja keiner«
  • Jozua Douglas
»Das gemeine Ravioli-Komplott oder Wie wir die Tomate platzen ließen«
  • Sheridan Winn
»Vier zauberhafte Schwestern und ein wundersames Fest«
  • George Sand
»Die wahrhaftige Geschichte des kleinen Gribouille«

Über Dominique Valente

Dominique Valente wurde in Südafrika geboren und lebt heute in Sussex, England. Bevor sie mit dem Schreiben von Büchern begann, hat sie als Journalistin für Magazine gearbeitet. Da sie aber – wie sie vermutet – an dem Phänomen leidet, mit zunehmendem Alter immer jünger zu werden, zieht sie es heute vor, tagsüber die meiste Zeit im Pyjama zu bleiben und von mürrischen Monstern, schrulligen Drachen und ...

Mehr über Dominique Valente

Dominique Valente
© Johnny Ring

Mehr zu diesem Buch

0 Artikel  0 €