Judith Kerr Ein Seehund für Herrn Albert

Ein Seehund für Herrn Albert
 

Judith Kerr Ein Seehund für Herrn Albert

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Von der Autorin von ›Als Hitler das rosa Kaninchen stahl‹

Was fängt man mit einem verlassenen Seehundkind an, das man an der Küste findet? Man nimmt es natürlich mit und schmuggelt es an dem herzlosen Hausmeister vorbei direkt in seine Badewanne! Genau das macht der alte Herr Albert – mit ungeahnten Folgen. Das fröhliche Robbenbaby Charlie plantscht sich nämlich nicht nur in Herrn Alberts Herz, sondern auch in das seiner zauberhaften Nachbarin Fräulein Craig. Aber weil Seehunde nun mal nicht in Badewannen leben dürfen, muss ein neues Zuhause für den kleinen Charlie her. Am besten eines, wo für die beiden Menschenfreunde auch noch Platz ist.

Ein hinreißender Roman über ein ebenso liebenswertes wie ungewöhnliches Haustier und wahre Tierliebe. Mit 60 zauberhaften Bleistiftillustrationen der Erfolgsautorin Judith Kerr.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover
Originalsprache: Englisch
Preis € (D) 12,00 | € (A) 12,40
ISBN: 978-3-7373-5445-5
lieferbar

112 Seiten, gebunden
FISCHER Sauerländer
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Mit 93 Jahren hat Judith Kerr dieses neue Kinderbuch geschrieben, ganz liebevoll und mit einem wunderbaren Sinn für Humor […].«
Norddeutscher Rundfunk, 05.02.2017

»zeitlos schöne Geschichte«
Agnes Sonntag, SPIEGEL online, 07.12.2016

»Das Buch ist eine humane und poetische Reise geworden, die rührt und das Herz aufschließt.«
Katja Nele Bode, Brigitte Woman, 07.12.2016

»Sehr anrührend erzählt Judith Kerr die Geschichte, der eine Begebenheit aus dem Leben ihres Vater Alfred Kerr zugrunde liegt.«
Hans Jörg Wangner, Stuttgarter Zeitung, 03.12.2016

»eine in ihrer Emotionalität zeitlose Kindergeschichte. […] leise und wenig dramatisch und dennoch spannend erzählt.«
Ute Wegmann, Deutschlandfunk, 26.11.2016

»das vielleicht bezauberndste Kinderbuch des Jahres«
Marc Reichwein, Die Welt/Literarische Welt, 22.10.2016

»Kerr hat sich den jugendlichen Blick auf die Welt bewahrt. Er taugt auch, um vom Altwerden zu erzählen. Behutsam und heiter. Trotz allem.«
Dorothee Krings, Rheinische Post, 24.09.2016

»[…] aus eigentlich traurigen Geschichten macht die Illustratorin und Autorin mühelos schöne. Heraus kam ›Ein Seehund für Herrn Albert‹, Kerrs neuestes Kinderbuch.«
Deutsche Presse Agentur, 15.09.2016



Buchtipps

All Age / Jugendbuch

  • Tahereh Mafi
»Wie du mich siehst«
  • Sheridan Winn
»Vier zauberhafte Schwestern und die Weisheit der Eulen«
  • Jack Henseleit
»Echt böse! Vampire sterben einsam«
  • Jozua Douglas
»Das gemeine Ravioli-Komplott oder Wie wir die Tomate platzen ließen«
  • Robert Beatty
»Willa of the Wood – Das Geheimnis der Wälder«
  • Sandy Hall
»Klar ist es Liebe«
  • Fabian Lenk
»Gefangen in der Welt der Würfel. Der Schatz des Enderdrachen. Ein Abenteuer für Minecrafter«
  • Rhiannon Thomas
»Liebe brennt ewig«
  • Harriet Reuter Hapgood
»Ein bisschen wie Unendlichkeit«
  • Matthew J. Kirby
»An Assassin’s Creed Series. Last Descendants. Aufstand in New York«
  • Sabine Stehr
»Duden Leseprofi – Die Wusels sind los, 2. Klasse«
  • Irene Margil
»Duden Leseprofi – Ein kleiner Wolf braucht Hilfe, 2. Klasse«

Über Judith Kerr

Judith Kerr, geboren 1923 in Berlin, wurde mit ihrer ›Rosa Kaninchen‹-Trilogie weltbekannt. In die Herzen der jüngeren Leser schrieb sie sich mit den Klassikern ›Ein Tiger kommt zum Tee‹ und den Geschichten um ›Mog, den vergesslichen Kater‹. Die vielfach ausgezeichnete Autorin lebte seit ihrer Flucht vor den Nazis im Jahr 1933 in London. Judith Kerr starb am 22. Mai 2019.

Mehr über Judith Kerr

Judith Kerr
(c) Eliz Huseyin

Mehr zu diesem Buch

0 Artikel  0 €