Gabriel Katz Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Originalsprache: Französisch
Übersetzt von: Anne Thomas, Eva Scharenberg
Der Klavierspieler vom Gare du Nord
 

Gabriel Katz Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Originalsprache: Französisch
Übersetzt von: Anne Thomas, Eva Scharenberg
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Wohltuende Lektüre für Weihnachten.
Ein mitreißender Roman über die verbindende Kraft der Musik und eine ungewöhnliche Freundschaft

Der Junge aus der Pariser Vorstadt und der Direktor des Konservatoriums wären sich nie begegnet, stünde da nicht ein Klavier am Gare du Nord. Der 20-jährige Mathieu ist auf die schiefe Bahn geraten und hat nichts außer einem großen musikalischen Talent. Pierre dagegen hat alles, steckt aber in einer tiefen Lebenskrise. Das ungleiche Paar schließt einen Pakt: Pierre ermöglicht Mathieu die Teilnahme am renommiertesten Klavierwettbewerb des Landes. Wird Mathieu die Chance seines Lebens ergreifen? Und warum tut Pierre all das für ihn? Ein bewegender Roman über eine ungewöhnliche Freundschaft und die verbindende Kraft der Musik, die mehr sagt als alle Worte.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover

Preis € (D) 20,00 | € (A) 20,60
ISBN: 978-3-10-397465-2
lieferbar

352 Seiten, gebunden
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Der Autor lässt seine Helden sehr überzeugend agieren und den Leser die besondere Faszination fürs Musizieren miterleben.«
Dagmar Kempkens, Aachener Zeitung / Aachener Nachrichten, 20.08.2019



Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • V.S. Naipaul
»Das Rätsel der Ankunft«
  • Richard Powers
»Die Wurzeln des Lebens«
  • S. Sjón
»CoDex 1962«
  • Édouard Louis
»Wer hat meinen Vater umgebracht«
  • Roberto Bolaño
»Chilenisches Nachtstück«
  • Katie Hale
»Mein Name ist Monster«
  • Gerwin van der Werf
»Der Anhalter«
  • Laetitia Colombani
»Das Haus der Frauen«
  • J.M. Coetzee
»Der Tod Jesu«
  • Regina Porter
»Die Reisenden«
  • Eric-Emmanuel Schmitt
»Die zehn Kinder, die Frau Ming nie hatte«
  • J.M. Coetzee
»Die Kindheit Jesu«

Über Gabriel Katz

»In keinem anderen Buch steckt so viel von mir«, sagt Gabriel Katz über den »Klavierspieler vom Gare du Nord«, seinem ersten literarischen Roman. Zuvor hat er zahlreiche Fantasy-Romane und Drehbücher geschrieben. Gabriel Katz lebt in Anières-sur-Seine bei Paris.

Mehr über Gabriel Katz

Gabriel Katz
© Hannah Assouline

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €