George Packer Die Abwicklung

Eine innere Geschichte des neuen Amerika

Die Abwicklung
 

George Packer Die Abwicklung

Eine innere Geschichte des neuen Amerika

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

NATIONAL BOOK AWARD 2013 und SPIEGEL-BESTSELLER

Niemand kann mit Sicherheit sagen, wann die Abwicklung begann – wann die Bürger Amerikas zum ersten Mal spürten, dass die Bande sich lösten. Dass der Glaube an die gemeinsame Zukunft nicht mehr gültig ist. Doch irgendwann bemerkten es alle: Tammy, Fabrikarbeiterin, Dean Price, gläubiger Kleinunternehmer, Matt, Irak-Kriegsveteran, aber auch die vermeintlichen Gewinner wie Oprah Winfrey, Rapper Jay-Z oder der PayPal-Gründer Peter Thiel.
Das große Versprechen von Glück und Wohlstand für alle gilt nicht mehr. Institutionen und Werte sind ausgehöhlt. Es zählt nur noch eine Macht: das organisierte Geld.
Mittels eindringlicher Portraits schafft der preisgekrönte Autor George Packer eine einzigartige literarische Collage, die eine Nation in Auflösung zeigt. Das große Sachbuch, das über Amerika hinaus auch uns die wesentliche Frage stellt: In welcher Welt wollen wir leben?



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

Taschenbuch
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Gregor Hens

Preis € (D) 14,99 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-596-03025-5
lieferbar

512 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»›The great American novel‹ des jungen 21. Jahrhunderts ist […] ein Sachbuch.«
Michael Naumann, Die Zeit, 24.07.2014

»Ein Buch wie ›Die Abwicklung‹ […] hat es allerdings noch nicht gegeben. […] Und das auch noch daherkommt wie ein großer amerikanischer Roman«
Tobias Rapp, Der Spiegel, 21.07.2014

»Ein Blick auf die USA, wie es noch keinen gab. […] Spannend wie ein Roman.«
Holger Schmale, Berliner Zeitung, 05.07.2014

»eine niederschmetternd beeindruckende Kapitalismuskritik und Gesellschaftsgeschichte, die sich in ausführlichen biografischen Portraits und Miniaturen über die vergangenen 35 Jahre erstreckt.«
Dieter Schnaas, Wirtschaftswoche, 29.06.2014

»Es gibt viele Bücher zur wirtschaftlichen, sozialen und politischen Krise Amerikas. Doch keines ist den Betroffenen so nahe wie George Packers ›The Unwinding‹.«
Jörg Häntzschel, Süddeutsche Zeitung, 24.06.2014

»›The Unwinding‹ ist eines jener Bücher, die in zweihundert Jahren den Leuten helfen werden zu verstehen, wie unser Leben einmal aussah.«
Katja Kullmann, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 18.08.2013

»Die unterschiedlichen Perspektiven geben der Großreportage politisches Gewicht […] ›Die Abwicklung‹ liest sich auch als fulminantes Plädoyer für intellektuellen Journalismus«
Lennart Laberenz, der Freitag, 31.07.2014

»Packer zeigt eine Lebenswelt, die durch den fortschreitenden Zerfall des gesellschaftlichen Zusammenhalts radikal verändert wurde. Ein Epos – verblüffend, leidenschaftlich, wahr –, das unsere Epoche überdauern wird.«
Dexter Filkins



Buchtipps

Allgemeines Sachbuch

  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Andreas Bernard
»Das Diktat des Hashtags«
  • Ina Hartwig
»Wer war Ingeborg Bachmann?«
  • Gerhard Hirschfeld

+
Gerd Krumeich
»Deutschland im Ersten Weltkrieg«
  • Ahmad Mansour
»Klartext zur Integration«
  • Thomas D. Seeley
»Auf der Spur der wilden Bienen«
  • Dietrich Grönemeyer
»Weltmedizin«
  • Daniel E. Lieberman
»Unser Körper«

Sachbuch

  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Matteo Civaschi

+
Matteo Pavesi
»Großes Kino in 5 Sekunden«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Andreas Bernard
»Das Diktat des Hashtags«
  • Britt Collins
»Tabor, die kleine Straßenkatze«
  • Julia Voss
»Darwins Jim Knopf«
  • Peter Modler
»Das Arroganz-Prinzip«
  • Ina Hartwig
»Wer war Ingeborg Bachmann?«

Über George Packer

George Packer gilt als einer der besten Journalisten und Sachbuchautoren Amerikas. Er ist festes Mitglied der Redaktion des »New Yorker« und Autor mehrerer preisgekrönter Bücher. George Packer lebt in Brooklyn. Für ›Die Abwicklung‹ erhielt er den National Book Award 2013.

Mehr über George Packer

George Packer
Foto: (c) Guillermo Riveros

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €