Das Gedicht als Augenblick von Freiheit Das Gedicht als Augenblick von Freiheit
Das Gedicht als Augenblick von Freiheit
Jetzt bestellen

Das Gedicht als Augenblick von Freiheit

Frankfurter Poetik-Vorlesungen 1987/1988

Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 01.10.1993

»Was also war es, was an den vergangenen Vorlesungstagen jeweils über tausend Menschen in den Hörsaal zog?« (›Welt am Sonntag‹ 24. 1. 1988).
Professor Helmut Viebrock, Initiator der Poetikdozentur, schrieb nach der Vorlesungsreihe an Hilde Domin: »Wenn man im Hörsaal sitzt, sieht man Sie und alles, was auf Ihrem Gesicht an erprobter Zuversicht ablesbar ist; sieht man nachts im Fernsehen die Gesichter der Zuhörer, so muß einen das Maß an Hingegebenheit und Hoffnung aut Hoffnung bewegen. ... das zur Zeit für die Studenten Wichtigste: das Vertrauen zu sich, das Berühren des Grundwassers.«
»Gerade das hatte ich mir vorgenommen«, schrieb Hilde Domin dazu, »den Mut zum Leben zu stärken: ein Dennoch gegen die fatale ›No-future‹-Panik.«
Diese Poetikvorlesungen verlebendigen mit aktuellen Beispielen die theoretischen Erwägungen von ›Wozu Lyrik heute‹.

  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • Erscheinungstermin: 01.10.1993
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 112 Seiten
  • ISBN: 978-3-596-12205-9
Book Cover
Das Gedicht als Augenblick von Freiheit

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher