Kenneth E. Wilber Das Wahre, Schöne, Gute

Geist und Kultur im 3. Jahrtausend

Das Wahre, Schöne, Gute
 

Kenneth E. Wilber Das Wahre, Schöne, Gute

Geist und Kultur im 3. Jahrtausend

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Die Kulturtheorie des großen integralen Denkers
Wie sähe eine wahrhaft integrale, die Ganzheit des Seins umfassende Kultur aus, in der Körper, Vernunft, Geist und Seele gleichermaßen zu ihrem Recht kommen würden? Ken Wilber zeigt in diesem Klassiker, dass die universalen Werte des »Wahren, Schönen und Guten« auch heute noch unverzichtbar sind, wenn wir eine Höherentwicklung der Menschheit und eine ganzheitliche Weiterentwicklung unserer Kultur als ein selbstverständliches Postulat betrachten.



Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

Taschenbuch
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Clemens Wilhelm

Preis € (D) 16,99 | € (A) 17,50
ISBN: 978-3-596-18833-8
lieferbar

544 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Populäre Sachbücher

  • Jorge Bucay
»Selbstbestimmt leben«
  • Jorge Bucay
»Das Buch der Begegnung«
  • Jorge Bucay
»Was Märchen über dich erzählen«
  • Eckstein
»Eckstein - Um die Ecke gedacht 24«
  • Samiha Shafy

+
Klaus Brinkbäumer
»Das kluge, lustige, gesunde, ungebremste, glückliche, sehr lange Leben«
  • Reinhold Messner
»Der Eispapst«
  • Kai Wiesinger
»Der Lack ist ab«
  • Frau Herz
»Von der Magie, deine eigene Heldin zu sein«
  • Lisa Harmann

+
Katharina Nachtsheim
»WOW MOM«
  • Patrick Leigh Fermor
»Rumeli«
  • Shunmyo Masuno
»Zen your life«
  • Jorge Bucay
»Das Buch der Trauer«

Sachbuch

  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Matteo Civaschi

+
Matteo Pavesi
»Großes Kino in 5 Sekunden«
  • Bernd Gieseking
»Gefühlte Dreißig – Ein Hoffnungsbuch für Männer um die Fünfzig«
  • Britt Collins
»Tabor, die kleine Straßenkatze«
  • Andreas Bernard
»Das Diktat des Hashtags«
  • Peter Modler
»Das Arroganz-Prinzip«
  • Julia Voss
»Darwins Jim Knopf«

Über Kenneth E. Wilber

Ken Wilber (geb. 1949) kehrte einer akademischen Laufbahn den Rücken, um im intensiven Privatstudium Philosophie, Psychologie, die östlichen und westlichen Weisheitslehren sowie andere Disziplinen der Wissenschaften des Geistes zu erforschen, und widmete sich der Praxis von Zen und tibetischem Buddhismus. Er gilt heute als der wichtigste Vertreter der Transpersonalen Psychologie und gehört zu den bedeutendsten Theoretikern eines integralen ...

Mehr über Kenneth E. Wilber

Kenneth E. Wilber
© Shambhala Publications

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €