Marion Brasch Lieber woanders

Lieber woanders
 

Marion Brasch Lieber woanders

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Toni und Alex kennen sich nicht und sind doch auf verhängnisvolle Weise miteinander verbunden. Toni leidet unter dem Verlust ihres kleinen Bruders, für dessen Tod sie sich verantwortlich macht. Alex führt ein Doppelleben und trägt an einer Schuld, über die er nie gesprochen hat. 24 Stunden bewegen sich die beiden aufeinander zu, bis sich ihre Wege trotz skurriler Begegnungen und komischer Zwischenfälle schließlich kreuzen.
Marion Brasch erzählt diese Geschichte vom Leben und Überleben in einem klaren, aufmüpfigen und warmen Ton und mit großem Gespür für die Augenblicke, die über Glück oder Unglück entscheiden.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover

Preis € (D) 20,00 | € (A) 20,60
ISBN: 978-3-10-397413-3
lieferbar

160 Seiten, gebunden
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Unaufhaltsam bewegen sich die beiden Figuren aufeinander zu, ein Drama, das Marion Brasch in berührender Beiläufigkeit erzählt.«
Julia Encke, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 21.04.2019

»›Lieber woanders‹ ist ein feines Buch über Zufälle und Gedankenspiele - und über das wunderbare Prinzip der Ziellosigkeit.«
dpa, 26.03.2019

»Das Tolle an Braschs Roman ist, dass er einerseits gar nichts anderes sein will als künstlich und konstruiert – und dass er gleichzeitig überhaupt nicht hölzern klingt.«
Susanne Messmer, taz, 20.03.2019

»Brasch erzählt diese nachdenkliche Geschichte über Zufall, Schuld und Versagen mit leichter Hand, ohne Vorwurf, mit Verständnis für die Irrwege der Liebe und des Lebens.«
Rainer Kasselt, Sächsische Zeitung, 16.03.2019

»Ein feines Gespür für die Wendepunkte im Leben […] ›Lieber woanders‹ wirft zahlreiche philosophische Fragen auf«
Christoph Ostermann, LiteraturSPIEGEL, 16.03.2019

»Die durchgeknalltesten Fügungen hält halt das Leben bereit – und Glücksfälle wie der kleine Roman ›Lieber woanders‹ […] Selber lesen.«
Welt am Sonntag, 03.03.2019

»Es macht Freude, in Marion Braschs einfache und schöne Sprache einzutauchen.«
Magda Geisler, der Freitag, 28.02.2019



Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (dtspr.)

  • Arnold Stadler
»Rauschzeit«
  • Thomas Mann
»Joseph und seine Brüder I«
  • Thomas Mann
»Joseph und seine Brüder II«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Thomas Hürlimann
»Heimkehr«
  • Ulrich Tukur
»Der Ursprung der Welt«
  • Peter Stamm
»Marcia aus Vermont«
  • Ilija Trojanow
»EisTau«
  • Theodor Fontane
»Effi Briest«
  • Theodor Fontane
»Effi Briest«
  • Miku Sophie Kühmel
»Kintsugi«
  • Dieter Kühn
»Clara Schumann, Klavier«

Über Marion Brasch

Marion Brasch wurde 1961 in Berlin geboren. Nach dem Abitur arbeitete die gelernte Schriftsetzerin in einer Druckerei, bei verschiedenen Verlagen und beim Komponistenverband der DDR, später fürs Radio. Bei S. Fischer erschienen die Romane »Ab jetzt ist Ruhe«, »Wunderlich fährt nach Norden« und zuletzt »Lieber woanders«.

Mehr über Marion BraschZur Autoren-Webseite

Marion Brasch
Foto: (c) Holmsohn

Video

+
hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €