Pavel Šrut Illustriert von: Galina Miklínová Die Sockenfresser

Die Sockenfresser
 

Pavel Šrut Illustriert von: Galina Miklínová Die Sockenfresser

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Die Deutsche Akademie für Kinder-und Jugendliteratur e. V. hat Pavel Srut, Die Sockenfresser zum Buch das Monats August 2018 gekürt.

Endlich gelüftet: das Geheimnis der verschwundenen Socken!

Es ist nicht die Waschmaschine, sondern es sind die Sockenfresser, die immer nur eine Socke eines Paares (oberstes Sockenfressergesetz!) genüsslich verspeisen. Für menschliche Augen meistens unsichtbar, leben die Sockenfresser bei uns im Verborgenen und passen sich ihrer Umgebung bei Gefahr wie ein Chamäleon an. Sockenfresser können schrumpfen und sich dehnen und durch den kleinsten Spalt schlüpfen. Wasser mögen sie überhaupt nicht, weil sie sich nicht gerne auswringen. Es gibt Sockenfresser, die das Abenteuer lieben, ängstliche und übermütige, genauso wie vorsichtige und schüchterne.

Der Held dieser Geschichte, der kleine Sockenfresser Kicher, und seine übermütigen Cousins rutschen von einem Abenteuer ins nächste. Und der unerbittliche Sockenfresserforscher Professor Krausekopf ist ihnen stets auf den Fersen ...
Ein spannendes, herzerwärmendes Abenteuer – mit vielen farbigen Bildern von Galina Miklínová



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover
Originalsprache: Tschechisch
Übersetzt von: Alexander Kratochvil, Andreas Tretner

Preis € (D) 14,99 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-7373-4116-5
lieferbar

304 Seiten, gebunden
FISCHER KJB
Ab 8 Jahren
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Ich fand die Story nicht nur sehr niedlich, sondern war auch von dem ganzen Abenteuer rund um Socken wirklich fasziniert.«
Mel Bücherwurm, 21.03.2018

»Die Sockenfresser haben es schon nicht leicht in unserer Welt, aber wenn sie einmal losgelassen werden, sorgen sie für riesige Unterhaltung und fesselnden Lesespaß. «
Sharon Baker liest, 30.03.2018

»Die Sockenfresser haben mich in ihren Bann gezogen und sie zeigen uns, dass sie uns Menschen gar nicht so unähnlich sind.«
Manus Tintenkleckse, 09.04.2018

»Für Fans von ›Das Sams‹ sind die Sockenfresser wirklich Pflicht.«
Lovin-Books, 12.04.2018

»Meiner Meinung nach sollte es in jedem Kinderzimmer stehen. [...]
Eine großartige Lesereise - ein Lesevergnügen«
Lesegenuss, 17.04.2018

»Humorig, eigenwillig, individuell.«
Heike Brillmann-Ede, Eselsohr, 04.05.2018

»ein Buch, dass keinem Kind, das Socken trägt, vorenthalten werden sollte.«
Ulrich Karger, Der Tagesspiegel, 03.05.2018

»Fragen über Fragen wecken schon die ersten Sätze dieses von Schalk überbordenden Romans.«
Anne-Catherine Simon, Die Presse, 30.06.2018



Buchtipps

Ab 8 Jahren

  • Sheridan Winn
»Vier zauberhafte Schwestern - Das Buch zum Film«
  • Tanya Stewner
»Liliane Susewind – Ein Seehund taucht ab«
  • Meg Rosoff
»Glück für alle Felle«
  • Tanya Stewner
»Liliane Susewind – Ein Eisbär kriegt keine kalten Füße«
  • Lara Schützsack
»Tilda, ich und der geklaute Dracula«
  • Christine Nöstlinger
»Rosa Riedl Schutzgespenst«
  • Britta Sabbag
»Magic Marta und der Wunderkater«
  • Nelly Möhle
»Der Zaubergarten – Abenteuer können fliegen«
  • Marliese Arold
»Die Glücksponys – Das falsche Einhorn«
  • THiLO
»Duden Leseprofi – Sherlock Junior und die Raben vom Tower of London«
  • Tanya Stewner
»Liliane Susewind – Mein geheimes Tagebuch«
  • Antje Herden
»Wir Buddenbergs - Abenteuer machen keine Ferien«

Kinderbuch

  • »Kennst du das? Die Zootiere«
  • »Kennst du das? Meine bunte Spiel-und-Lern-Box«
  • Lilly Axster
»Atalanta Läufer_in«
  • Tobias Elsäßer
»Eden Park – Das schwarze Loch«
  • Christian Tielmann
»Dr. Tielmanns streng geheimes Schimpfwörterbuch«
  • Taylor Garland
»Ein wuscheliges Weihnachtswunder«
  • Chris Priestley
»Modermoor Castle – Die Jagd nach dem verschwundenen Löffel«
  • Antje Herden
»Wir Buddenbergs - Das Geheimnis vor der Tür«
  • Marion Meister
»Julie Jewels - Silberglanz und Liebesbann«
  • Jessica Brody
»Einmal Teenie und zurück«
  • Marcin Szczygielski
»Hinter der blauen Tür«
  • Luise Holthausen
»Wie Jule einen Zwilling erfand und ihn nicht mehr loswurde«

Über Pavel Šrut

Pavel Šrut, geboren 1940, war ein tschechischer Dichter, Übersetzer (aus dem Englischen und Spanischen, u. a. Shakespeare, Updike, Cohen, Dylan Thomas, Rushdie, Federico García Lorca), Kinder-und Jugendbuchautor sowie Songschreiber. Er publizierte seit 1960. In den Jahren 2004 und 2005 erhielt er diverse Preise für seine Kinderbücher, 2009 den bedeutendsten tschechischen Buchpreis »Magnesia Litera« in der Kategorie Kinder- und ...

Mehr über Pavel Šrut

Pavel Šrut
(c) Thao

Mehr zu diesem Buch

0 Artikel  0 €