Stefan Zweig Schachnovelle

Schachnovelle
 

Stefan Zweig Schachnovelle

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Stefan Zweigs Novelle lotet auf engstem Raum die Abgründe der menschlichen Seele aus. Von der Gestapo verhaftet und in ein Hotelzimmer gesperrt, flüchtet Dr. B. in die abstrakte Welt des Schachspiels, um sich so seine geistige Widerstandskraft zu bewahren. Auf einem Passagierdampfer nach Buenos Aires, begegnet Dr. B. zufällig dem Schachweltmeister Mirko Czentovic. Ein atemberaubender Kampf beginnt, bei dem der eigentliche Gegner nicht gegenüber am Brett, sondern tief in der eigenen Seele sitzt.

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.

Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.



Buch empfehlen

Bibliografie

Erzählung/en

Taschenbuch

Preis € (D) 6,00 | € (A) 6,20
ISBN: 978-3-596-90225-5
lieferbar

112 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (dtspr.)

  • Marion Brasch
»Lieber woanders«
  • Michael Kumpfmüller
»Tage mit Ora«
  • Arnold Stadler
»Rauschzeit«
  • Ilija Trojanow
»Doppelte Spur«
  • Reinhard Kaiser-Mühlecker
»Enteignung«
  • Heinrich Mann

+
Thomas Mann
»Briefwechsel«
  • Michael Lentz
»Innehaben«
  • Ingo Schulze
»Peter Holtz«
  • »Herzensfreundin«
  • Thorsten Nagelschmidt
»Arbeit«
  • Günter de Bruyn
»Mein Brandenburg«
  • »Schöne Ferien! Geschichten für die glücklichste Zeit des Jahres«

Über Stefan Zweig

Stefan Zweig
© Archiv S. Fischer Verlag

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €