[Glückwunsch zum zweijährigen Bestehen der »Demokratischen Post«] [Glückwunsch zum zweijährigen Bestehen der »Demokratischen Post«]
[Glückwunsch zum zweijährigen Bestehen der »Demokratischen Post«]
Jetzt bestellen

[Glückwunsch zum zweijährigen Bestehen der »Demokratischen Post«]

Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 29.04.2011

In ihrem Bemühen, Ansehen unter den Exildeutschen auch in den USA zu gewinnen, war den in Mexiko lebenden Initiatoren der Demokratischen Post an Thomas Manns Fürsprache viel gelegen. Die Zeitschrift erschien seit 1943 alle zwei Wochen als ›Organ der deutschen Antinazis in Mexiko und Zentralamerika‹ (so der Eigenanspruch). Die Mitarbeiter standen der KPD nahe, gehörten ihr größtenteils an und hatten sich, teilweise nach der Flucht aus französischer Haft, in Mexiko zusammengefunden, wo sie mit der Mexikanischen Kommunistischen Partei kollaborierten und die »Bewegung Freies Deutschland« betrieben. Verbindungen führten nach Moskau und erklären die Polemisierung der gleichwohl antifaschistisch engagierten Exilkommunisten gegen antistalinistische Sozialisten – ein Vorgehen, das viel Kritik hervorrief. Da Manns Gratulation nicht im Tagebuch erwähnt ist, hat vermutlich Katia Mann den Text verfasst. Er wurde gemeinsam mit weiteren Gratulationen am 1. August 1945 in einer Sondernummer der Demokratischen Post zuerst veröffentlicht.

  • Verlag: FISCHER E-Books
  • Erscheinungstermin: 29.04.2011
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 1 Seiten
  • ISBN: 978-3-10-401468-5
Book Cover
[Glückwunsch zum zweijährigen Bestehen der »Demokratischen Post«]

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher