Moderiertes Gespräch

Stephan Anpalagan

Rechtsextreme Gewalt beschäftigt uns schon lange – und in den letzten Jahren besonders massiv. Mit Wahlerfolgen radikaler Parteien, wie in Schweden, Italien oder mit der AfD in Deutschland, droht der Rechtsextremismus mehrheitsfähig zu werden; im Zuge sozialer Proteste könnten extreme Gruppierungen zu einer umfassenden Bewegung zusammenfinden. Peter R. Neumann, einer der weltweit profiliertesten Extremismus-Experten, zeigt in seinem neuen Buch Logik der Angst, wie real die Gefahr rechtsextremer Gewalt ist – und wo ihre tieferen, ideologischen Wurzeln liegen. Stephan Anpalagan schreibt als Journalist über Innenpolitik und Gesellschaft, mit dem Schwerpunkt Rechtsextremismus. In Kampf und Sehnsucht in der Mitte der Gesellschaft erzählt er von Menschen, die seit Jahrzehnten in Deutschland leben und dennoch keine Heimat finden – und entlarvt Vorurteile, Verharmlosungen und Selbsttäuschungen der gesellschaftlichen Mitte.

  • Dortmund
  • 21.03.2024
  • 18:30 Uhr
  • Kostenpflichtig

Weitere Infos

Veranstaltungsort

Theater Dortmund
Theaterkarree 1-3
44137 Dortmund