Christopher Bird + Peter Tompkins Das geheime Leben der Pflanzen

Der Klassiker

Das geheime Leben der Pflanzen
 

Christopher Bird + Peter Tompkins Das geheime Leben der Pflanzen

Der Klassiker

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

***Das Pionierwerk über die neue Wissenschaft vom Verhalten der Pflanzen***

Durch bahnbrechende wissenschaftliche Versuche wurde inzwischen bewiesen, was Außenseiter unter den Pflanzenforschern schon vor Jahrhunderten zu behaupten wagten: Pflanzen reagieren wie Menschen! Sie haben Gefühle und Erinnerungsvermögen, nehmen optische und akustische Eindrücke wahr und unterscheiden zwischen Harmonie und Dissonanzen. Die Entdeckung der Pflanzen als beseelte Lebewesen und ihrer physischen und emotionalen Beziehungen zum Menschen eröffnet atemberaubende Perspektiven für unser gesamtes Naturverständnis. Was wir über die »Blumensprache« wissen, wie ihre Bio-Signale zu verstehen sind und wie all diese revolutionierenden Erkenntnisse sich praktisch nutzen lassen, lesen Sie alles in diesem Klassiker von Peter Tompkins und Christopher Bird.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 9,99 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-70256-5
lieferbar

240 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Populäre Sachbücher

  • Pankaj Mishra
»Die Krise der modernen Männlichkeit (AT)«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Jorge Bucay
»Selbstbestimmt leben«
  • Jorge Bucay
»Das Buch der Begegnung«
  • CrispyRob
»CrispyRobs meine Top 50 Feel Good Rezepte«
  • Eckstein
»Eckstein - Um die Ecke gedacht 24«
  • Kai Wiesinger
»Der Lack ist ab«
  • Frau Herz
»Von der Magie, deine eigene Heldin zu sein«
  • Klaus Brinkbäumer

+
Samiha Shafy
»Das kluge, lustige, gesunde, ungebremste, glückliche, sehr lange Leben«
  • Lisa Harmann

+
Katharina Nachtsheim
»WOW MOM«
  • Patrick Leigh Fermor
»Rumeli«
  • Elke Vesper
»Ist unsere Liebe noch zu retten?«

Sachbuch

  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Ernst Klee
»Auschwitz – Täter, Gehilfen, Opfer und was aus ihnen wurde«
  • Hannah Winkler
»Verkaufe Brautkleid, ungetragen«
  • Carol Bolt
»Liebe. Das Buch der Antworten«
  • Katharina Schmidt
»Das 'F' in Montag steht für Freude«
  • »Teilen und Tauschen«
  • Bernd Gieseking
»Früher hab' ich nur mein Motorrad gepflegt«
  • Anja Rützel
»Saturday Night Biber«
  • Katharina Schmidt
»Entspannt reisen - Mein Ausmalbuch für den Urlaub«
  • Chantal Louis
»Ommas Glück«

Über Christopher Bird + Peter Tompkins

Christopher Bird, 1918 in Boston geboren, studierte Biologie sowie Philosophie und Geschichte der russischen, chinesischen, japanischen und ostasiatischen Völker. Er war während des Zweiten Weltkriegs im Geheimdienst und gleichzeitig als Zeitungs-Rezensent tätig, später Jugoslawien-Korrespondent für »Time« und arbeitete danach bis zu seinem Tod 1996 als selbständiger Forscher und Schriftsteller.

Peter Tompkins, 1919 in Athens, Georgia, geboren, wuchs in Europa auf und studierte an verschiedenen Universitäten. Von 1939 bis 1941 arbeitete er als Kriegsberichterstatter in Europa und Afrika für Rundfunkanstalten und Zeitungen. 1942 wurde er für das Büro für Psychologische Kriegsführung und den Strategischen Dienst tätig. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher. Peter Tompkins starb 2007.

Mehr über Christopher Bird

Christopher Bird, 1918 in Boston geboren, studierte Biologie sowie Philosophie und Geschichte der russischen, chinesischen, japanischen und ostasiatischen Völker. Er war während des Zweiten Weltkriegs im Geheimdienst und gleichzeitig als Zeitungs-Rezensent tätig, später Jugoslawien-Korrespondent für »Time« und arbeitete danach bis zu seinem Tod 1996 als selbständiger Forscher und Schriftsteller.

Peter Tompkins, 1919 in Athens, Georgia, geboren, wuchs in Europa auf und studierte an verschiedenen Universitäten. Von 1939 bis 1941 arbeitete er als Kriegsberichterstatter in Europa und Afrika für Rundfunkanstalten und Zeitungen. 1942 wurde er für das Büro für Psychologische Kriegsführung und den Strategischen Dienst tätig. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher. Peter Tompkins starb 2007.

Mehr über Peter Tompkins

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €