Hans Markus Heimann Deutschland als multireligiöser Staat – eine Herausforderung

Deutschland als multireligiöser Staat – eine Herausforderung
 

Hans Markus Heimann Deutschland als multireligiöser Staat – eine Herausforderung

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

In seinem hellsichtigen und scharfsinnig argumentierenden Buch ›Deutschland als multireligiöser Staat‹ zeigt der renommierte Jurist und Staatsrechtler Hans Markus Heimann die Herausforderungen, denen sich Deutschland zukünftig als multireligiöser Staat stellen muss.

Wie weit sollte der Staat in die Ausübung der Religion eingreifen? Sollen die Beschneidung oder die Burka verboten werden? Ist die staatlich eingezogene Kirchensteuer noch zu rechtfertigen, wenn in zehn Jahren voraussichtlich die Hälfte der Bevölkerung weder katholisch noch evangelisch sein wird?

Kopftuch oder Kruzifix – die Frage, ob religiöse Symbole in Schulen benutzt werden sollten, ist nur eine von vielen, die sich im Einwanderungsland Deutschland heute stellen.
Hans Markus Heimann zeigt nicht nur, wie brisant das Verhältnis zwischen Religion und Staat in Deutschland heute schon ist. Er entwickelt auch konkrete Vorschläge, wie die im Grundgesetz verankerte Religionsfreiheit in der Praxis gestaltet werden kann. Denn nur ein multireligiöser Staat kann der wachsenden religiösen Vielfalt in Deutschland gerecht werden und ein friedliches Zusammenleben garantieren.



Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

Hardcover

Preis € (D) 22,99 | € (A) 23,70
ISBN: 978-3-10-002477-0
lieferbar

256 Seiten, gebunden
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»ein für ein breites Publikum gedachtes informatives, lesbares und thesenreiches Buch«
Hans Michael Heinig, Zeitschrift für evangelisches Kirchenrecht, 01.10.2016

»ein gut lesbares Buch über Deutschlands Religionsverfassung«
Horst Groschopp, hpd - Humanistischer Pressedienst, 21.09.2016

»provozierend unaufgeregt […] Mag die Öffentlichkeit noch so erregt diskutieren, Heimann bleibt gelassen.«
Christiane Florin, Deutschlandfunk - Andruck, 22.08.2016

»detailgenau, wohlstrukturiert und gut lesbar.«
Rolf Wiggershaus, Südwestrundfunk, SWR 2, 04.08.2016

»Verständlich geschrieben, trotzdem kein leichter Stoff.«
Chrismon plus / August 2016, 26.07.2016

»Wer also differenzierte Einschätzungen sowie einen gut lesbaren Überblick zum Religionsverfassungsrecht sucht - und so etwas haben viele nötig -, der ist hier gut bedient.«
Matthias Kamann, Die Welt, 25.06.2016



Buchtipps

Themen der Zeit

  • Philipp Kohlhöfer
»Pandemie«
  • Hektor Haarkötter
»Notizzettel«
  • Sonja Eismann
»Ene, mene, Missy. Die Superkräfte des Feminismus«
  • »Recht gegen rechts«
  • Ahmad Mansour
»Solidarisch sein!«
  • »Imagineering«
  • John Dickie
»Die Freimaurer – Der mächtigste Geheimbund der Welt«
  • Michael J. Sandel
»Vom Ende des Gemeinwohls«
  • Feridun Zaimoglu
»Die Geschichte der Frau«
  • »Von Luther zu Twitter«
  • Remo H. Largo
»Zusammen leben. Das Fit-Prinzip für Gemeinschaft, Gesellschaft und Natur«
  • Christian Metz
»Kitzel«

Über Hans Markus Heimann

Hans Markus Heimann, geboren 1968, ist seit 2008 Professor für Öffentliches Recht und Staatstheorie an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Brühl. Zuletzt erschienen von ihm ›Islamischer Religionsunterricht und Integration‹ (2011) und das Lehrbuch ›Staatsrecht II: Grundrechte‹ (2013).

Mehr über Hans Markus Heimann

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €