Ursula K. Le Guin Erdsee

Die illustrierte Gesamtausgabe

Erdsee
 

Ursula K. Le Guin Erdsee

Die illustrierte Gesamtausgabe

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der große Klassiker als opulente Prachtausgabe

Erstmals alle »Erdsee«-Romane und Erzählungen ungekürzt in einem Band: Vollständige Neuübersetzung mit zahlreichen farbigen Illustrationen des berühmten Fantasy-Künstlers Charles Vess

Eine Inselwelt, von Menschen und Drachen bewohnt.
Wo die Natur von Magie durchdrungen ist.
Und jedes Ding und jedes Wesen einen machtvollen wahren Namen trägt ...

Auf einem Eiland der Inselwelt Erdsee lebt der junge Ged. Von allen nur Sperber gerufen, führt er ein einfaches Leben als Sohn eines Bronzeschmieds. Erst als brutale Räuberhorden sein Dorf überfallen, entdeckt er, dass er über geheimnisvolle, übernatürliche Fähigkeiten verfügt. Es gelingt Ged mit Hilfe der Magie, die Banditen abzuwehren, und fortan ist nichts mehr, wie es war.

Sperber wird Lehrling an der berühmten Zauberschule von Rok und stellt dort seine Fähigkeiten unter Beweis: Er beschwört die Mächte der Schatten und schafft eine Verbindung zum Totenreich. Dabei erfährt er, dass ein Riss durch dieses Reich geht, der die Welt der Lebenden zu verschlingen droht. Gemeinsam mit der wiedergeborenen Hohepriesterin Tenar und Tehanu, der Tochter der Drachen, stellt sich Ged einem scheinbar aussichtslosen Kampf um die Rettung von Erdsee ...

»Absolut brillant – einer der Meilensteine der modernen Fantasy!«
Patrick Rothfuss



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Hans-Ulrich Möhring, Sara Riffel, Karen Nölle

Preis € (D) 58,00 | € (A) 59,70
ISBN: 978-3-596-70160-5
lieferbar

1118 Seiten, gebunden
FISCHER Tor
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»[Ein] Prachtband, der die Drachen und die Magie der berühmten Inselwelt so verführerisch zum Leben erweckt [...].«
Angela Wittman, Brigitte, 26.09.2018

»›Erdsee‹ ist ein Universum von erstaunlicher Glaubhaftigkeit, ein Sturm mitreißend plausibler Eindrücke im Sog der aufrichtigen Wissbegier der Autorin nach allem Dies- und Jenseitigen.«
Dietmar Dath, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.10.2018

»Jedenfalls [ein Abenteuer], in dem man den ganzen Winter über versinken kann, bis die Vögel zurückkommen und ihre eigene Magie bringen.«
Peter Pisa, Kurier, 23.10.2018

»In der ihr eigenen, poetischen Sprache, die in der Neuübertragung wunderbar stimmig umgesetzt wurde, entführt sie uns in eine phantastisch andere und doch […] erlebbare Welt.«
Carsten Kuhr, Phantastiknews, 09.10.2018

»ein kluges Großwerk der Fantasy«
Thomas Klingenmaier, Stuttgarter Zeitung, 01.12.2018

»Das Mittelerde des Feminismus.«
Wieland Freund, Die Welt, 01.12.2018

»[Der Stil] ist manchmal meditativ, manchmal archaisch, stellenweise geradezu biblisch, und hallt mit seinem tiefen Ernst noch lange im Gedächtnis nach.«
Tobias Sedlmaier, NZZ Bücher am Sonntag, 09.12.2018

»Geschrieben in mitreißend poetischer Sprache ist dieser Zyklus in dieser modernen und umfassenden Form ein wahrer zeitloser Schatz [...].«
Wolfgang Niemann, Wilhelmshavener Zeitung, 21.12.2018



Buchtipps

Fantasy

  • Bernd Frenz
»Die Rache der Orks«
  • Jay Kristoff
»Nevernight«
  • Vic James
»Dark Palace – Für wen wirst du kämpfen?«
  • Bernhard Hennen
»Die Chroniken von Azuhr - Der träumende Krieger«
  • Laure Eve
»Der Fluch der Familie Grace«
  • Kate Dylan
»Stranded«
  • Kerstin Gier
»Silber - Das erste Buch der Träume«
  • Kerstin Gier
»Silber - Das zweite Buch der Träume«
  • Kerstin Gier
»Silber - Das dritte Buch der Träume«
  • Bernd Frenz
»Die Macht der Elfen«
  • Cornelia Funke

+
Guillermo del Toro
»Das Labyrinth des Fauns«
  • P.C. Cast
»Wind Rider: Gefährten einer neuen Welt«

Unterhaltung

  • Lisa Keil
»Hin und nicht weg«
  • Jennifer Egan
»Emerald City«
  • Daniel Speck
»Piccola Sicilia«
  • Hiltrud Baier
»Helle Tage, helle Nächte«
  • Ilija Trojanow
»Der Weltensammler«
  • Laura McVeigh
»Als die Träume in den Himmel stiegen«
  • Judith Pinnow
»Die Phantasie der Schildkröte«
  • María Cecilia Barbetta
»Nachtleuchten«
  • Cecelia Ahern
»Frauen, die ihre Stimme erheben. Roar.«
  • Italo Calvino
»Schwierige Liebschaften«
  • »Ich schenk dir ein Lächeln«
  • Elke Vesper
»Verlust und Aufbruch«

Über Ursula K. Le Guin

Ursula K. Le Guin (1929–2018) gilt als die Grande Dame der angloamerikanischen Science Fiction. Sie wurde mit zahlreichen Literatur- und Genrepreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem National Book Award für ihr Lebenswerk. Ihre Bücher beeinflussten viele namhafte Autoren, darunter Salman Rushdie und David Mitchell ebenso wie Neil Gaiman und Ian M. Banks.

Mehr über Ursula K. Le Guin

Ursula K. Le Guin
Foto: Marian Wood Kolisch

Mehr zu diesem Buch

Zu tor-online.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €