Ursula K. Le Guin

Erdsee

Die illustrierte Gesamtausgabe

Erdsee
 

Ursula K. Le Guin

Erdsee

Die illustrierte Gesamtausgabe

voraussichtlich ab dem 26. September 2018 im Buchhandel
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der große Klassiker als opulente Prachtausgabe

Erstmals alle »Erdsee«-Romane und Erzählungen ungekürzt in einem Band: Vollständige Neuübersetzung mit zahlreichen farbigen Illustrationen des berühmten Fantasy-Künstlers Charles Vess

Eine Inselwelt, von Menschen und Drachen bewohnt.
Wo die Natur von Magie durchdrungen ist.
Und jedes Ding und jedes Wesen einen machtvollen wahren Namen trägt ...

Auf einem Eiland der Inselwelt Erdsee lebt der junge Ged. Von allen nur Sperber gerufen, führt er ein einfaches Leben als Sohn eines Bronzeschmieds. Erst als brutale Räuberhorden sein Dorf überfallen, entdeckt er, dass er über geheimnisvolle, übernatürliche Fähigkeiten verfügt. Es gelingt Ged mit Hilfe der Magie, die Banditen abzuwehren, und fortan ist nichts mehr, wie es war.

Sperber wird Lehrling an der berühmten Zauberschule von Rok und stellt dort seine Fähigkeiten unter Beweis: Er beschwört die Mächte der Schatten und schafft eine Verbindung zum Totenreich. Dabei erfährt er, dass ein Riss durch dieses Reich geht, der die Welt der Lebenden zu verschlingen droht. Gemeinsam mit der wiedergeborenen Hohepriesterin Tenar und Tehanu, der Tochter der Drachen, stellt sich Ged einem scheinbar aussichtslosen Kampf um die Rettung von Erdsee ...

»Absolut brillant – einer der Meilensteine der modernen Fantasy!«
Patrick Rothfuss



Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Hans Ulrich Möhring, Karen Nölle

Preis € (D) 58,00 | € (A) 59,70
ISBN: 978-3-596-70160-5
voraussichtlich ab dem 26. September 2018 im Buchhandel

1200 Seiten, gebunden
FISCHER Tor
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Fantasy

  • Bernd Frenz
»Die Macht der Elfen«
  • Bernd Frenz
»Die Rache der Orks«
  • Seanan McGuire
»Der Atem einer anderen Welt«
  • Philip Reeve
»Mortal Engines - Jagd durchs Eis«
  • Mats Strandberg
»Die Überfahrt«
  • Amy Ewing
»Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel«
  • Philip Reeve
»Mortal Engines - Krieg der Städte«
  • Amy Ewing
»Das Juwel - Die Weiße Rose«
  • Bernhard Hennen
»Die Chroniken von Azuhr - Die Weiße Königin«
  • Ursula K. Le Guin
»Erdsee«
  • Tomi Adeyemi
»Children of Blood and Bone«
  • Bernd Perplies
»Der Weltenfinder - Die zweite Reise ins Wolkenmeer«

Unterhaltung

  • Bernd Frenz
»Die Rache der Orks«
  • Bernd Frenz
»Die Macht der Elfen«
  • Debra Johnson
»Nur wer den Kopf hebt, sieht die Sonne«
  • Alexandra Holenstein
»Das Heinrich-Problem«
  • Seanan McGuire
»Der Atem einer anderen Welt«
  • Mats Strandberg
»Die Überfahrt«
  • Simon Montefiore
»Die roten Reiter«
  • Mads Peder Nordbo
»Eisrot«
  • Daniel Speck
»Bella Germania«
  • Patricia Koelle
»Der Himmel zu unseren Füßen«
  • Michelle Cohen Corasanti
»Das Mädchen, das die Hoffnung fand«
  • Elke Vesper
»Die Träume der Töchter«

Über Ursula K. Le Guin

Ursula K. Le Guin (1929–2018) gilt als die Grande Dame der angloamerikanischen Science Fiction. Sie wurde mit zahlreichen Literatur- und Genrepreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem National Book Award für ihr Lebenswerk. Ihre Bücher beeinflussten viele namhafte Autoren, darunter Salman Rushdie und David Mitchell ebenso wie Neil Gaiman und Ian M. Banks.

Mehr über Ursula K. Le Guin

Ursula K. Le Guin
Foto: Marian Wood Kolisch

Mehr zu diesem Buch

Zu tor-online.de
Zur Umfrage
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €