Gillian Flynn Cry Baby - Scharfe Schnitte

Cry Baby - Scharfe Schnitte
 

Gillian Flynn Cry Baby - Scharfe Schnitte

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Camille Preakers Körper ist übersät mit Wörtern. Wörtern, die sie sich in die Haut geritzt hat. Das letzte Wort, das sie sich einritzte, hieß ›verschwinden‹. Danach stellte sie sich. Den Therapeuten, aber auch ihrer Vergangenheit. In ihrer alten Heimatstadt Wind Gap wurden zwei Teenager entführt und ermordet. Camille Preaker soll den Fall für ihre Zeitung vor Ort recherchieren. Sie findet die Dämonen ihrer Kindheit. Und die verbreiten nicht nur Angst und Schrecken, sondern töten auch.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

E-Book
Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Susanne Goga-Klinkenberg

Preis € (D) 9,99
ISBN: 978-3-10-402784-5
lieferbar

336 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Dies ist ein absolut grandioser Debutroman. Mir grauste es vor den letzten dreißig Seiten, aber ich konnte nicht anders, ich musste weiterlesen.«
Stephen King, 12.03.2019

»Selbst Steven King lobte es in höchsten Tönen!«
Gong/Bild+Funk, 14.02.2014

»Hier geht`s nicht nur ums Ritzen, hier wird gemetzelt.«
Brigitte, 15.01.2014

»Gillian Flynn schreibt flott mit viel Witz und Kenntnisreichtum aus dem Zeitungsalltag. […] ›Cry Baby‹ ist zu gleichen Teilen Krimi wie Neurosenanthologie.«
bücher, 01.06.2007

»Ein spannender, düsterer Thriller – mit unerwartetem Tiefgang«
Main-Echo, 24.03.2007

»Gesamt-Ergebnis: gruselig und berührend zugleich. Ein Buch, das besser als jede Studie über die Auswirkungen falsch gelenkter Liebe Auskunft gibt.«
Kurier Wien, 23.02.2007

»›Cry Baby‹: ein Konzentrat, die Essenz der Gattung.«
Die Weltwoche, 22.02.2007

»Wenn Sie mit diesem Buch anfangen, werden Sie nicht schlafen, bis Sie es zu Ende gelesen haben. [...] ein mitreißendes und manchmal verstörendes Debüt«
Amica, 01.02.2007



Buchtipps

Krimi/Thriller

  • Klaus-Peter Wolf
»Ostfriesenhölle«
  • Roz Watkins
»Das böse Herz«
  • Ragnar Jónasson
»Schneetod«
  • Andrea Camilleri
»Die Sekte der Engel«
  • Tana French
»Der dunkle Garten«
  • Mads Peder Nordbo
»Eisgrab«
  • Stephan Ludwig
»Zorn - Tod um Tod«
  • Jörg Maurer
»Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt«
  • Peter James
»Deine Liebe ist der Tod«
  • Bram Stoker
»Dracula - Große kommentierte Ausgabe«
  • Ross Armstrong
»The Watcher - Sie sieht dich«
  • Klaus-Peter Wolf
»Ostfriesenfluch«

Über Gillian Flynn

Gillian Flynn ist mit ihrem dritten Buch >Gone Girl< eine weltweite Sensation gelungen: Das Buch stand monatelang auf Platz 1 der New-York-Times-Bestsellerliste, wurde mehr als 3 Millionen mal verkauft und in 40 Sprachen übersetzt. Die 20th Century Fox verfilmte den Stoff prominent mit Ben Affleck und Rosamunde Pike. Auch die beiden Vorgänger-Bände >Cry Baby< (erhielt gleich zwei >British Dagger AwardsDark Places< waren große Erfolge und wurden ...

Mehr über Gillian Flynn

Gillian Flynn
Foto: Heidi Jo Brady


Interview

Steckbrief und Interview mit Gillian Flynn , 05.03.2007
Gillian Flynn wuchs in Kansas City auf. Sie war als Journalistin für den San Francisco Examiner und U.S. News & World Report tätig und ist derzeit die leitende TV-Kritikerin von Entertainment Weekly. Die Autorin lebt in Chicago. „Cry Baby“ ist ihr erster Roman. Stephen King sagt dazu: »Dies ist ein absolut grandioser Debutroman. Mir grauste es vor den letzten dreißig Seiten, aber ich konnte nicht anders, ich musste weiterlesen. Nachdem ich das Licht gelöscht hatte, merkte ich dann, dass die Geschichte in meinem Kopf blieb, zusammengerollt und zischend wie eine Schlange in einer Höhle.«
Fischer Verlag: Ihr Geburtsort:
Gillian Flynn: Ich bin in Kansas City geboren, lebe aber heute in Chicago.

Mehr zu diesem Buch

Video

+
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €