Thomas Gebauer + Ilija Trojanow Hilfe? Hilfe!

Wege aus der globalen Krise

Hilfe? Hilfe!
 

Thomas Gebauer + Ilija Trojanow Hilfe? Hilfe!

Wege aus der globalen Krise

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Gegen Profit und Heuchelei: Für Hilfe, die wirklich hilft!
Ein Bettler in der Fußgängerzone: Spenden oder nicht? Helfen auf diese Art ist immer zweischneidig: Man hilft kurzfristig und hat ein gutes Gewissen. Langfristig ändert man aber nichts. Thomas Gebauer und Ilija Trojanow hinterfragen in ihrem Buch die vielen Facetten der Wohltätigkeit, von den Aktivitäten der Superreichen über die staatlichen Hilfen bis hin zu lokalen Initiativen. Ausgehend von konkreten Beispielen aus der ganzen Welt, die in Originalreportagen u.a. aus Sierra Leone, Pakistan oder Guatemala beschrieben werden, durchdenken sie das ganze System des Helfens und zeigen, was funktioniert und was nicht. Denn eines tut Not: ein kritischer Hilfsbegriff, der zur Selbsthilfe animiert und dennoch grundsätzliche Veränderungen ermöglicht.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Paperback

Preis € (D) 15,00 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-596-70188-9
lieferbar

256 Seiten, Klappenbroschur
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»kenntnisreich und detailliert«
Stephan Wehowsky, journal21.ch, 23.08.2018

»Trotz vieler Fakten packend und anschaulich geschrieben.«
Stefan Miller, Saarländischer Rundfunk, 07.11.2018

»Das Buch ist alles andere als eine trockene Lektüre, die Autoren haben viele Länder der Welt bereist und bieten einen tiefen Einblick«
Gerhard Klas, Neues Deutschland, 09.10.2018

»Es ist das Verdienst von Thomas Gebauer und Ilija Trojanow, dass sie am Ende ihrer Reise eine neue Erzählung des Möglichen freilegen«
Alexander Göbel, Deutschlandfunk, 17.11.2018



Buchtipps

Allgemeines Sachbuch

  • Ta-Nehisi Coates
»We Were Eight Years in Power«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«
  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Frank Partnoy

+
Rupert Younger
»Das Aktivisten-Manifest«
  • Jana Simon
»Unter Druck«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • Remo H. Largo
»Das passende Leben«
  • Andreas Bernard
»Das Diktat des Hashtags«
  • Winfried Kretschmann
»Worauf wir uns verlassen wollen«

Sachbuch

  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«
  • Ta-Nehisi Coates
»We Were Eight Years in Power«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Tony Judt
»Wenn sich die Fakten ändern«
  • Olaf L. Müller
»Zu schön, um falsch zu sein«
  • Jana Simon
»Unter Druck«
  • Frank Partnoy

+
Rupert Younger
»Das Aktivisten-Manifest«
  • Cornelia Vismann
»Medien der Rechtsprechung«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Matteo Civaschi

+
Matteo Pavesi
»Großes Kino in 5 Sekunden«

Über Thomas Gebauer + Ilija Trojanow

Thomas Gebauer, geboren 1955, studierte Psychologie und Soziologie an der Goethe-Universität inFrankfurt am Main. Nach dem Diplom arbeitete er für die Hilfsorganisation »medico international«,deren Geschäftsführer er seit 1996 ist. 2014 wurde er mit der Goetheplakette der Stadt Frankfurt amMain ausgezeichnet. Er war einer der beiden Initiatoren der 1997 mit dem Friedensnobelpreisausgezeichneten »Internationalen Kampagne zum Verbot von Landminen«.

Mehr über Thomas Gebauer

Thomas Gebauer
(c) Bärbel Högner / medico international

Ilija Trojanow, geboren 1965 in Sofia, floh mit seiner Familie 1971 über Jugoslawien und Italien nach Deutschland, wo sie politisches Asyl erhielt. 1972 zog die Familie weiter nach Kenia. Unterbrochen von einem vierjährigen Deutschlandaufenthalt lebte Ilija Trojanow bis 1984 in Nairobi. Danach folgte ein Aufenthalt in Paris. Von 1984 bis 1989 studierte Trojanow Rechtswissenschaften und Ethnologie in München. Dort gründete er den ...

Mehr über Ilija TrojanowZur Autoren-Webseite

Ilija Trojanow
Foto: Thomas Dorn
0 Artikel  0 €