Kenzaburô Ôe Verwandte des Lebens

Verwandte des Lebens
 

Kenzaburô Ôe Verwandte des Lebens

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Erzählt wird die Geschichte von Marie Kuraki, die gleich mehrfach vom Schicksal geschlagen wird: neben dem Kind, das behindert zur Welt gekommen war, muß sie sich noch um einen weiteren Katastrophenfall kümmern. Ihr zweiter Sohn wird bei einem Unfall schwer verletzt und ist danach an den Rollstuhl gefesselt. Kaum hat Marie gelernt, die versehrten Kinder anzunehmen, trifft sie ein neuer Schlag: die beiden Söhne begehen Selbstmord. (In Absprache mit seinem jüngeren Bruder schiebt der mental behinderte ältere Bruder den Rollstuhl über eine Klippe und springt selbst hinterher.) In mehreren Zeitebenen und in einer raffiniert verschachtelten Handlung erzählt der Autor vom Lebensgefühl im hochindustrialisierten Japan, von Libertinage und Pop-Welt, von Rat- und Orientierungslosigkeit der heutigen Gesellschaft überhaupt.



Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 9,95 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-12857-0
lieferbar

208 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Unterhaltung

  • Debra Johnson
»Von A wie allein bis Z für zusammen«
  • Walid Nakschbandi
»Du und ich – Die Geschichte einer Freundschaft«
  • Lisa Keil
»Auf und mehr davon«
  • Simon Stålenhag
»Things from the Flood«
  • Barbara Wood
»Rote Sonne, schwarzes Land«
  • Orkun Ertener
»Was bisher geschah (und was niemals geschehen darf)«
  • Claudia Kaufmann
»Das Fräulein mit dem karierten Koffer«
  • Virginie Grimaldi
»Der Duft des Glücks ist stärker, wenn es regnet«
  • Catharina Ingelman-Sundberg
»Rente ist Blech, Klauen ist Gold«
  • Alexander Osang
»Die Leben der Elena Silber«
  • Barbara Wood
»Traumzeit«
  • Sabine Weigand
»Die englische Fürstin«

Über Kenzaburô Ôe

Kenzaburô Ôe, geboren 1935 auf der Insel Shikoku, Romanistik-Studium an der Tokyo University mit einer Abschlussarbeit über Sartre. Er schrieb Essays, Geschichten und Romane. Mit 23 Jahren erhielt Ôe den renommierten Akutagawa-Preis, es folgten zahlreiche weitere Auszeichnungen – darunter 1994 der Nobelpreis für Literatur. Ôe lebt in Tokio. Zuletzt ist von ihm der Roman »Licht scheint auf mein Dach« erschienen.

Mehr über Kenzaburô Ôe

Kenzaburô Ôe
© Jo Schwartz/Joschwartz.com

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €