Ahmad Mansour Klartext zur Integration

Gegen falsche Toleranz und Panikmache

Klartext zur Integration
 

Ahmad Mansour Klartext zur Integration

Gegen falsche Toleranz und Panikmache

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

»Wir müssen offen miteinander reden, sonst spielen wir den Rechten in die Hände.«
Ahmad Mansour

Eine der drängendsten Aufgaben unserer Gesellschaft ist Integration. Doch kein Thema polarisiert stärker. Staat und Gesellschaft stehen dieser Aufgabe bisher planlos gegenüber, es mangelt an konkreten Konzepten, einer unvoreingenommenen, sachlichen Debatte und langfristigen Plänen.
Der Psychologe und Bestsellerautor Ahmad Mansour, selbst muslimischer Immigrant, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Problemen und Chancen von Integration. Er reiste durch ganz Deutschland, besuchte Haftanstalten, Schulen und Flüchtlingsunterkünfte und sprach mit Politikern, Lehrern und Sozialarbeitern. So hat er wie niemand sonst erfahren, wie Zusammenleben funktionieren und woran es scheitern kann. Ohne falsche Rücksichtnahme spricht er offen an, in welchen gesellschaftlichen Bereichen Veränderungen nötig sind, wo die Politik oder jeder Einzelne gefragt ist und welche Werte unverhandelbar sind. Mansour macht unmissverständlich klar, dass wir alle umdenken müssen – ein eindrücklicher Appell.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover Preis € (D) 20,00 | € (A) 20,60
ISBN: 978-3-10-397387-7
lieferbar

304 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Das ist authentisch. Das ist engagiert. Das ist vorbildlich.«
Andreas Main, Deutschlandfunk, 20.08.2018

»man kann in diesen Tagen kaum einen leidenschaftlicheren Verfechter eines Verfassungspatriotismus im Geiste von Jürgen Habermas treffen.«
Sebastian Hammelehle, Der Spiegel, 18.08.2018

»Selten ist zu diesen Themen ein Buch erschienen, das die Probleme der Integration so gut benennt und auf den Punkt bringt«
Annemarie Rösch, Badische Zeitung, 28.08.2018

»Sein Buch ist ein Plädoyer für Offenheit, für Mut und für Selbstbewusstsein. Es ist schonungslos. Und es macht Hoffnung.«
Jan Sternberg, Hannoversche Allgemeine, 21.08.2018

»Mansour weiss, wovon er spricht, auch im Hinblick auf die patriarchale arabische Kultur. Das macht dieses Buch so lesenswert.«
Martina Läubli, NZZ am Sonntag, 26.08.2018

»ohne Jargon und streckenweise unterhaltsam«
Claus Leggewie, taz, 11.09.2018

»Mansour belässt es nicht bei der Problem-Analyse. Der Psychologe macht auch zehn konkrete Vorschläge, damit Integration besser gelingt. Sehr lesenswert!«
Mitteldeutscher Rundfunk, 19.09.2018

»Mansour plädiert für klare, konsequent umgesetzte Regeln im Umgang mit Einwanderern. Ein Leitfaden für einen selbstbewussten Verfassungspatriotismus, erschienen im richtigen Moment.«
Sebastian Hammelehle, Der SPIEGEL LiteraturSPIEGEL, 29.09.2018



Buchtipps

Allgemeines Sachbuch

  • Friedrich von Borries

+
Benjamin Kasten
»Stadt der Zukunft –  Wege in die Globalopolis«
  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Ta-Nehisi Coates
»We Were Eight Years in Power«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Aeham Ahmad
»Und die Vögel werden singen«
  • Shunmyo Masuno
»Zen your life«
  • Liao Yiwu
»Herr Wang, der Mann, der vor den Panzern stand«
  • Bernard E. Harcourt
»Gegenrevolution«
  • Jorge Bucay
»Das Buch der Trauer«
  • Jana Simon
»Unter Druck«
  • Stefan Klein
»Wir werden uns in Roboter verlieben«
  • Frank Partnoy

+
Rupert Younger
»Das Aktivisten-Manifest«

Sachbuch

  • »Migration föderal«
  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Friedrich von Borries

+
Benjamin Kasten
»Stadt der Zukunft –  Wege in die Globalopolis«
  • Ta-Nehisi Coates
»We Were Eight Years in Power«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Tony Judt
»Wenn sich die Fakten ändern«
  • Liao Yiwu
»Herr Wang, der Mann, der vor den Panzern stand«
  • »Grundrechte-Report 2019«
  • Bernard E. Harcourt
»Gegenrevolution«
  • Aeham Ahmad
»Und die Vögel werden singen«
  • Shunmyo Masuno
»Zen your life«
  • Olaf L. Müller
»Zu schön, um falsch zu sein«

Über Ahmad Mansour

Ahmad Mansour, geboren 1976, ist arabischer Israeli und lebt seit 2004 in Berlin. Er ist Diplom-Psychologe und arbeitet für Projekte gegen Extremismus, zum Beispiel begleitet er Familien von radikalisierten Jugendlichen, Aussteiger und verurteilte Terroristen. Zudem engagiert er sich unermüdlich gegen Antisemitismus. 2015 erschien sein Bestseller »Generation Allah. Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen«. Zum Thema ...

Mehr über Ahmad MansourZur Autoren-Webseite

Ahmad Mansour
Foto: Heike Steinweg
hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €