Philip Reeve Mortal Engines - Krieg der Städte

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Nadine Püschel, Gesine Schröder
Mortal Engines - Krieg der Städte
 

Philip Reeve Mortal Engines - Krieg der Städte

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Nadine Püschel, Gesine Schröder
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

"Mortal Engines - Krieg der Städte" ist der Auftaktband zu Philip Reeves monumentaler Fantasyserie voller Luftschiffe und Piraten, Kopfgeldjäger und Aeronauten – und fahrender Städte.

Niemand hatte mit einem Attentat gerechnet. Als das Mädchen mit dem Tuch vor dem Gesicht ein Messer zückt, um den Obersten Historiker Londons, Thaddeus Valentine, umzubringen, kann ihm der junge Gehilfe Tom in letzter Sekunde das Leben retten. Er verfolgt das Mädchen, das jedoch durch einen Entsorgungsschacht in die Außenlande entkommt. Dass Valentine, statt seinem Retter zu danken, den Jungen gleich mit hinausstößt, konnte ebenfalls beim besten Willen keiner ahnen …
Damit beginnt Toms abenteuerliche Odyssee durch die Großen Jagdgründe zurück nach London. Begleitet wird er von der unbeirrbaren Hester Shaw, die fest entschlossen ist, den Mord an ihren Eltern zu rächen. Sie treffen auf Sklavenhändler und Piraten, werden von einem halbmenschlichen Kopfgeldjäger verfolgt und von einer Aeronautin namens Anna Fang gerettet. Und all das, während Valentine plant, mittels einer Superwaffe aus dem Sechzig-Minuten-Krieg die Feinde der fahrenden Städte zu vernichten …

Für Leser von Philip Pullman oder J.R.R. Tolkien und Fans von Peter Jackson.

"Mortal Engines - Krieg der Städte" ist der erste Band des „Mortal Engines“-Quartetts

Band 2: Mortal Engines – Jagd durchs Eis
Band 3: Mortal Engines – Der Grüne Sturm
Band 4: Mortal Engines – Die verlorene Stadt



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 12,00 | € (A) 12,40
ISBN: 978-3-596-70212-1
lieferbar

336 Seiten,
FISCHER Tor
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Vor allem aber sind die Mortal-Engines-Bücher eine extrem unterhaltsame, kinetische Lektüre.«
Alexander Menden, Süddeutsche Zeitung, 16.02.2019

»Seine Bücher sind vielmehr eine Ansammlung zahlreicher, als Geschichten getarnter Gemälde, die den Stoffen, der Technik und dem Design einer vergangenen Zeit huldigen.«
Elena Gorgis, Deutschlandfunk, 12.12.2018



Buchtipps

Fantasy

  • Bernd Frenz
»Die Rache der Orks«
  • Jay Kristoff
»Nevernight - Die Rache«
  • Vic James
»Dark Palace – Für wen wirst du kämpfen?«
  • Laure Eve
»Der Fluch der Familie Grace«
  • Kate Dylan
»Stranded - Im Bann des Sees«
  • Bernhard Hennen
»Die Chroniken von Azuhr - Der träumende Krieger«
  • Kerstin Gier
»Silber - Das dritte Buch der Träume«
  • Kerstin Gier
»Silber - Das erste Buch der Träume«
  • Kerstin Gier
»Silber - Das zweite Buch der Träume«
  • Bernd Frenz
»Die Macht der Elfen«
  • Cornelia Funke

+
Guillermo del Toro
»Das Labyrinth des Fauns«
  • P.C. Cast
»Wind Rider: Gefährten einer neuen Welt«

Über Philip Reeve

Philip Reeve ist seit vielen Jahren erfolgreicher Autor und Illustrator. Die insgesamt acht Mortal-Engines-Bücher (das Mortal-Engines-Quartett, drei Prequels und ein Band mit Erzählungen) stellen sein vielfach ausgezeichnetes Hauptwerk dar. Zusammen mit seiner Frau Sarah und seinem Sohn wohnt er im Dartmoor National Park, Südengland.

Mehr über Philip Reeve

Philip Reeve
(c) Dominic Turner

Mehr zu diesem Buch

Zu tor-online.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €