Ärger im Paradies – Vom Ende der Geschichte zum Ende des Kapitalismus Ärger im Paradies – Vom Ende der Geschichte zum Ende des Kapitalismus
Ärger im Paradies – Vom Ende der Geschichte zum Ende des Kapitalismus
Jetzt bestellen

Ärger im Paradies – Vom Ende der Geschichte zum Ende des Kapitalismus

Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 28.07.2016

Der Kommunismus ist tot, es lebe der Kommunismus!
Der Kommunismus ist tot. Der Kapitalismus ist das neue Paradies. Doch warum gibt es dann so viel Ärger dort? In seinem Buch ›Ärger im Paradies. Vom Ende der Geschichte zum Ende des Kapitalismus‹ analysiert Slavoj Žižek – der »gefährlichste Philosoph des Westens« (New Republic) – den Zustand der Welt nach dem angeblichen Ende der Geschichte und zeigt, dass das wahre Abenteuer immer noch der Kampf um Emanzipation ist – aus kommunistischer Perspektive, natürlich. Mit Batman, Marx und Lacan, mit Gangnam Style, Lubitsch und Prokofjew zeigt Žižek, dass unsere Helden Julian Assange, Chelsea Manning und Edward Snowden sein sollten – und dass die Idee des Kommunismus noch lange nicht ausgedient hat.

»›Ärger im Paradies‹ ist mit seinem untrüglichen Ohr für politische Heuchelei ein Buch, von dessen Lektüre jeder – und nicht zuletzt die Herren der Welt – profitieren wird.«
Terry Eagleton, The Guardian

»Žižek […] ist ein Meister der kontraintuitiven Beobachtung.«
The New Yorker

  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • Erscheinungstermin: 28.07.2016
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 368 Seiten
  • ISBN: 978-3-596-03282-2
Book Cover
Ärger im Paradies – Vom Ende der Geschichte zum Ende des Kapitalismus

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher