Mary Beard

SPQR

Die tausendjährige Geschichte Roms

SPQR
 

Mary Beard

SPQR

Die tausendjährige Geschichte Roms

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Die Geschichte Roms für unsere Zeit:
Wer hätte gedacht, dass Alte Geschichte so spannend und gegenwärtig sein kann?

Unkonventionell, scharfsinnig und zugleich akademisch versiert – dies trifft nicht nur auf die hochrenommierte Althistorikerin und Cambridge-Professorin Mary Beard selbst zu, sondern auch auf ihre neue große Geschichte des Römischen Reichs und seiner Bewohner.
Scharfsinnig und lebensnah erzählt Mary Beard die Geschichte eines Weltreichs, lässt uns Kriege, Exzesse, Intrigen miterleben, aber auch den römischen Alltag – vom Ärger in Mietshäusern bis zu Ciceros Scheidung. Sie lässt uns hinter die Legenden und Mythen blicken, hinterfragt sicher Geglaubtes und kommt zu überraschenden Einsichten. So erscheint Rom ganz nah – etwa in seinen Debatten über Integration und Migration – und doch auch faszinierend fern, wenn es beispielsweise um Sklaverei geht. Ein neuer Blick auf das alte Rom.
In prächtiger Ausstattung, mit über hundert s/w Abbildungen und umfangreichem farbigem Bildteil.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Ulrike Bischoff

Preis € (D) 28,00 | € (A) 28,80
ISBN: 978-3-10-002230-1
lieferbar

656 Seiten, gebunden
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Selbst wer schon mehr als eine römische Geschichte kennt, sollte diese hier unbedingt lesen«
Peter Körte, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 29.11.2015

»Bahnbrechend […], anregend […], revolutionär […] ein völlig neuer Zugang zur Alten Geschichte.«
Thomas W. Hodgkinson, Spectator, 17.10.2015

»Aufregend, psychologisch scharfsinnig sowie mitfühlend kritisch.«
Peter Heather, Sunday Times, 18.10.2015

»Meisterhaft […], diese große Geschichte Roms erweckt die ferne Vergangenheit grandios zum Leben.«
The Economist, 17.10.2015

»Mary Beard ist eine gewiefte Erzählerin. Man kann eigentlich nur eines tun: mit ihrem Buch in der Hand nach Rom reisen.«
Maike Albath, Deutschlandradio Kultur, 31.10.2016

»originell ausgebreitet und fesselnd geschrieben […] wunderbarer Schmökerstoff.«
Berthold Seewald, Die Welt/Literarische Welt, 17.12.2016

»immer scharfsinnig und interessant. Vollends zu einem Lesegenuss macht das Buch die elegante Sprache der Autorin.«
Bernhard Windisch, Nürnberger Nachrichten, 21.12.2016

»bei grosser historischer Sorgfalt vorzüglich lesbar geschrieben«
Kathrin Meier-Rust, NZZ am Sonntag, 19.01.2017



Buchtipps

Allgemeines Sachbuch

  • Barton Gellman
»Edward Snowden und die dunkle Geschichte der Überwachungsindustrie seit 9/11«
  • Erwin Thoma
»Die Rückkehr der Bäume in unser Leben«
  • Siddhartha Mukherjee
»Das Gen«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Remo H. Largo
»Das passende Leben«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • Andreas Bernard
»Das Diktat des Hashtags«
  • Harald Welzer
»Welzer wundert sich«
  • Sabine Hossenfelder
»Das hässliche Universum«
  • Steven Pinker
»Aufklärung jetzt«
  • Gerhard Hirschfeld

+
Gerd Krumeich
»Deutschland im Ersten Weltkrieg«
  • Andreas Rödder
»Wer hat Angst vor Deutschland?«

Geschichte/ Zeitgeschichte

  • Daniel Beer
»Die Kolonie der Toten«
  • Henk Schulte Nordholt
»Neue Fischer Weltgeschichte. Band 12«
  • Ernst Klee
»Auschwitz – Täter, Gehilfen, Opfer und was aus ihnen wurde«
  • »Alfred Rosenberg«
  • Dirk van Laak
»Alles im Fluss«
  • David Gugerli
»Wie die Welt in den Computer kam«
  • Slavko Goldstein
»1941 – Das Jahr, das nicht vergeht«
  • Svenja Goltermann
»Opfer – Die Wahrnehmung von Krieg und Gewalt in der Moderne«
  • Angelika Franz
»Tutanchamun«
  • Léon Werth
»Als die Zeit stillstand«
  • Ute Frevert
»Die Politik der Demütigung«
  • Götz Aly
»Volk ohne Mitte«

Sachbuch

  • Barton Gellman
»Edward Snowden und die dunkle Geschichte der Überwachungsindustrie seit 9/11«
  • »Migration föderal«
  • Erwin Thoma
»Die Rückkehr der Bäume in unser Leben«
  • Siddhartha Mukherjee
»Das Gen«
  • Andrew Solomon
»Saturns Schatten«
  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Bernd Gieseking
»Gefühlte Dreißig – Ein Hoffnungsbuch für Männer um die Fünfzig«
  • Matteo Civaschi

+
Matteo Pavesi
»Großes Kino in 5 Sekunden«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Ethel Matala de Mazza
»Der populäre Pakt«
  • Daniel Beer
»Die Kolonie der Toten«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«

Über Mary Beard

Mary Beard lehrt an der Cambridge University Alte Geschichte. Sie gilt in der angelsächsischen Welt als die bekannteste lebende Althistorikerin und zugleich als eine der streitbarsten. Immer wieder schaltet sie sich in aktuelle Debatten ein. Sie ist Herausgeberin des Bereichs Altertumswissenschaften für das »Times Literary Supplement« sowie Autorin und Moderatorin der berühmten BBC-Serie ›Meet the Romans‹. Für ihre große Geschichte Pompejis erhielt sie 2008 den Wolfson History Prize. Im Juli 2010 wurde Mary Beard zum Fellow of the British Academy gewählt. 2016 erschien bei S. Fischer ihr Welt-Bestseller »SPQR. Die tausendjährige Geschichte Roms«.

Mehr über Mary Beard

Mary Beard
Foto: Lion TV

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
Zur Umfrage
0 Artikel  0 €