Leonie Müller Tausche Wohnung gegen BahnCard

Vom Versuch, nirgendwo zu wohnen und überall zu leben

Tausche Wohnung gegen BahnCard
 

Leonie Müller Tausche Wohnung gegen BahnCard

Vom Versuch, nirgendwo zu wohnen und überall zu leben

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Die vermutlich bekannteste Bahnfahrerin der Welt: Zugnomadin Leonie Müller berichtet von allem, was sie in ihrem abenteuerlichen Jahr auf der Schiene herausgefunden hat

Seit Leonie Müller ihre Wohnung aufgegeben hat, reist sie durch ganz Deutschland. Statt aufregende Reiseabenteuer nur an wenigen freien Tagen im Jahr zu erleben, schafft es die Studentin, dass sich sogar die Wartezeit auf verspätete Züge anfühlt wie eine Pause vom Alltag.
In „Vom Versuch, nirgendwo zu wohnen und überall zu leben“ lässt sie uns an ihren klugen Gedanken teilhaben: Sie erzählt davon, wie es ist, wenn alles, was man braucht, in einen 40-Liter-Rucksack passt. Sie fragt sich, was Heimat in unserer multilokal lebenden Gesellschaft eigentlich noch bedeutet. Wie fühlt es sich an, dauerhaft unterwegs zu sein? Wo ist eigentlich Zuhause? Warum hat der Begriff „Heimat“ eigentlich immer noch keinen Plural? Und wo ist der Ernst des Lebens so plötzlich hergekommen und wie schicken wir ihn wieder dahin zurück?
„Das Land da draußen, das sonst in Da-würd-ich-gern-mal-wieder-hin-Städte und Für-ein-Wochenende-lohnt-sich-das-nicht-Orte eingeteilt war, erscheint auf einmal gar nicht mehr so weit weg. Bisher habe ich jede Reise, jeden Ausflug als eine Ausnahme verstanden, eine Ausnahme vom Alltag. Ist das nicht ziemlich komisch?“



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Paperback Preis € (D) 14,99 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-596-29689-7
lieferbar

256 Seiten, Klappenbroschur
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Populäre Sachbücher

  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Matteo Civaschi

+
Matteo Pavesi
»Großes Kino in 5 Sekunden«
  • CrispyRob
»CrispyRobs Meine Top 50 Rezepte«
  • Bernd Gieseking
»Gefühlte Dreißig – Ein Hoffnungsbuch für Männer um die Fünfzig«
  • Maike van den Boom
»Acht Stunden mehr Glück«
  • Anja Rützel
»Lieber allein als gar keine Freunde«
  • Mark Lukach
»Abgedreht - Meine Frau, unsere Liebe und die Psychose«
  • Eckstein
»Eckstein Jumbo 7«
  • Paul Doherty

+
Cody Cassidy
»Vom Wal verschluckt«
  • Dana Eagle
»Depression für Einsteiger«
  • Martin Tietjen
»Selbstrufmord«
  • Maren Kruth
»Hochzeitszauber - Postkartenbuch«

Sachbuch

  • »Migration föderal«
  • Bruce Hoffman
»Terrorismus - Der unerklärte Krieg«
  • Erwin Thoma
»Die Rückkehr der Bäume in unser Leben«
  • Siddhartha Mukherjee
»Das Gen«
  • Andrew Solomon
»Saturns Schatten«
  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Ethel Matala de Mazza
»Der populäre Pakt«
  • Matteo Civaschi

+
Matteo Pavesi
»Großes Kino in 5 Sekunden«
  • CrispyRob
»CrispyRobs Meine Top 50 Rezepte«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Bernd Gieseking
»Gefühlte Dreißig – Ein Hoffnungsbuch für Männer um die Fünfzig«
  • Britt Collins
»Tabor, die kleine Straßenkatze«

Über Leonie Müller

Leonie Müller (geb. 1992) ist Studentin und Reisende. Frei nach dem Motto "Wohnst du noch, oder lebst du schon?" hat sie ihre Wohnung gegen eine BahnCard 100 getauscht. Das traf auf riesiges Interesse.
Heute ist Leonie Müller hauptsächlich in Köln, Bielefeld, Berlin und weiterhin in der Bahn zu Hause.

Mehr über Leonie Müller

Leonie Müller
(c) Gaby Gerster 2017

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €