Bárbara Mujica Meine Schwester Frida

Romanbiographie

Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Elisabeth Müller
Meine Schwester Frida
 

Bárbara Mujica Meine Schwester Frida

Romanbiographie

Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Elisabeth Müller
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Das exzentrische Leben der legendären Künstlerin, erzählt aus der Sicht ihrer Schwester Cristina: Mitreißend, voller Emotionen zwischen Liebe und Hass - denn die Schwestern rivalisieren ihr Leben lange nicht nur um Anerkennung, sondern auch um denselben Mann.



Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch

Preis € (D) 9,95 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-17233-7
lieferbar

448 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Martha Gellhorn
»Ausgewählte Briefe«
  • John Berger
»Der Augenblick der Fotografie«
  • Maxim Biller
»Sechs Koffer«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • Mark Forsyth
»Lob der guten Buchhandlung«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Stefan Zweig
»Die Welt von Gestern«

Über Bárbara Mujica

Bárbara Mujica hat in Kalifornien, Mexiko und Frankreich gelebt. Sie ist Professorin für Spanisch an der Universität Georgetown, Washington D.C. Bárbara Mujica ist Herausgeberin von Anthologien, schreibt Romane, Essays, Kritiken sowie Artikel für die New York Times und ist mit vielen literarischen und wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet worden.

Mehr über Bárbara Mujica

Bárbara Mujica
© Jim Johnson

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €