David Byrne Wie Musik wirkt

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Achim Stanislawski
Wie Musik wirkt
 

David Byrne Wie Musik wirkt

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Achim Stanislawski
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Mit ›Wie Musik wirkt‹ ermöglicht Musiker David Byrne den Lesern einen außergewöhnlichen Blick in die Welt der Musik – die Mischung aus Musikgeschichte, Autobiographie und Handbuch ist so vielseitig wie der Talking Heads-Gründer selbst

David Byrne ist ein Vordenker des Pop und ihm immer einen Schritt voraus. Nach all den Jahren im Musikbusiness weiß er genau, wie unterschiedlich Musik in Kellerkneipen und Aufnahmestudios, auf afrikanischen Dorfplätzen und in den Opernhäusern dieser Welt klingt.

Aber wie genau funktioniert und wirkt Musik – akustisch, wirtschaftlich, sozial und technologisch?
Diesen Fragen widmet sich Byrne mit seinem Buch, einer lebendigen Mischung aus Musikgeschichte und Autobiographie, anthropologischer Untersuchung und erklärendem Handbuch.
Mit Verve und Witz nimmt er die Leser mit auf eine inspirierende Reise. Ein Buch für alle Fans von David Byrne und den Talking Heads – und für alle, die sich für die Kunstform Musik interessieren.

Enthält zahlreiche farbige Abbildungen.

»David Byrne ist ein brillanter, origineller und exzentrischer Rockstar, und er hat ein Buch geschrieben, das zu seinen vielfältigen Talenten passt.«
The New York Times

»Ein gut recherchiertes und wahnsinnig fesselndes Stück Musikgeschichte«
The Independent



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover

Preis € (D) 35,00 | € (A) 36,00
ISBN: 978-3-10-397417-1
lieferbar

448 Seiten,
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»das schönste und letzte [Kapitel] sucht die Herkunft der Musik in den Sternen«
Tobias Rüther, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.11.2019

»Byrne beschreibt [...] nicht nur die Wirkung von Musik, sondern auch sehr gründlich, wie sie als Berufs- und Geschäftsmodell funktioniert.«
Max Fellmann, SZ-Magazin, 22.11.2019



Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • V.S. Naipaul
»Das Rätsel der Ankunft«
  • S. Sjón
»CoDex 1962«
  • Richard Powers
»Die Wurzeln des Lebens«
  • Édouard Louis
»Wer hat meinen Vater umgebracht«
  • Roberto Bolaño
»Chilenisches Nachtstück«
  • Katie Hale
»Mein Name ist Monster«
  • Gerwin van der Werf
»Der Anhalter«
  • Laetitia Colombani
»Das Haus der Frauen«
  • J.M. Coetzee
»Der Tod Jesu«
  • Regina Porter
»Die Reisenden«
  • Eric-Emmanuel Schmitt
»Die zehn Kinder, die Frau Ming nie hatte«
  • J.M. Coetzee
»Die Kindheit Jesu«

Über David Byrne

David Byrne wurde in Schottland geboren und in Amerika berühmt. Als Frontsänger der 1975 von ihm mitbegründeten Band Talking Heads gelang ihm der Durchbruch, später war er auch als Solokünstler erfolgreich – als Musiker, aber auch als Filmproduzent, Autor und Fotograf. Das Multitalent hat zahlreiche Preise gewonnen, darunter einen Oscar und einen Golden Globe. David Byrne lebt in New York, wo es heute nicht zuletzt ...

Mehr über David Byrne

David Byrne
Foto: Chris Buck

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €