Hannah Fry Die Mathematik der Liebe

Von der Berechenbarkeit eines großen Gefühls. TED Books

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Irmengard Gabler
Die Mathematik der Liebe
 

Hannah Fry Die Mathematik der Liebe

Von der Berechenbarkeit eines großen Gefühls. TED Books

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Irmengard Gabler
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Liebe und Mathematik – das geht nicht zusammen? Und WIE das zusammengeht!

Wie kann uns die Spieltheorie dabei helfen, jemanden in einer Bar anzusprechen?
Wie stehen die Chancen, die große Liebe zu finden?
Wie wahrscheinlich ist es, dass diese dann auch wirklich hält?

Selbst in der Liebe lassen sich Muster und Algorithmen entdecken. Die junge Mathematikprofessorin Hannah Fry wirft einen prüfenden und humorvollen Blick auf die allgegenwärtigen Strukturen der Liebe und zeigt, wie wir dieses große Gefühl mit Hilfe der Mathematik besser verstehen können.

+++ mit charmanten Farbillustrationen +++



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 9,99
ISBN: 978-3-10-403547-5
lieferbar

144 Seiten,
FISCHER digiBook
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Mathematik ist sexy und universell, das ist Hannah Frys Botschaft.«
Katrin Zöfel, Deutschlandfunk, 05.02.2016



Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • John Berger
»Der Augenblick der Fotografie«
  • Martha Gellhorn
»Ausgewählte Briefe«
  • Maxim Biller
»Sechs Koffer«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • Yann Martel

+
Jörg Maurer

+
Thorsten Nagelschmidt

+
Lori Nelson Spielman

+
Peter Prange

+
Daniel Speck

+
Lize Spit

+
Ilija Trojanow

+
Klaus-Peter Wolf

+
Alain de Botton

+
Marion Brasch

+
Laetitia Colombani

+
Jennifer Egan

+
Orkun Ertener

+
Mark Forsyth

+
Hélène Gestern

+
Valentin Groebner
»Lob der guten Buchhandlung«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Stefan Zweig
»Die Welt von Gestern«
  • »Leselust im Frühling«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«

Video

Aus dem Englischen von Angelika Lueckert Leon, in Zusammenarbeit mit Nadine Hennig


Über Hannah Fry

Hannah Fry ist Juniorprofessorin für Mathematik und Komplexitätswissenschaft am Centre for Advanced Spatial Analysis des University College in London, wo sie sich unter anderem mit der Erforschung menschlicher Verhaltensmuster – etwa im Terrorismus, in der Wirtschaft oder beim Shoppen – beschäftigt. Sie tritt regelmäßig in Rundfunk und Fernsehen auf und trägt ihre Freude an der Mathematik in die Öffentlichkeit. Sie finden Sie auf Twitter: ...

Mehr über Hannah Fry

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €