Mads Peder Nordbo Eisrot

Ein Grönland-Thriller

Eisrot
 

Mads Peder Nordbo Eisrot

Ein Grönland-Thriller

voraussichtlich ab dem 24. Oktober 2018 im Buchhandel
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Schnee, Gletscher und zäher Nebel enthüllen ihre lange verborgenen, tödlichen Geheimnisse

Der Journalist Matthew Cave wird nach Grönland geschickt, um über den Fund eines mumifizierten Wikingers im Eis zu berichten. Doch am Tag nach ihrer Entdeckung ist die Mumie verschwunden und der sie bewachende Polizist ermordet, aufgeschnitten und ausgeweidet. Matthew entdeckt Parallelen zu einem Fall aus den Siebzigerjahren, bei dem vier Männer brutal getötet wurden. Bei seinen folgenden Ermittlungen hilft ihm die junge eigenartige Tuparnaaq, die gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, wo sie für den Mord an ihrer Familie einsaß. Gemeinsam graben sie tiefer und tiefer in der Vergangenheit, was ihnen fast zum Verhängnis wird …

Knallhart, ultraspannend und unheimlich eindringlich – ein eiskalter Thriller made in Grönland



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch
Originalsprache: Dänisch
Übersetzt von: Marieke Heimburger, Kerstin Schöps

Preis € (D) 9,99 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-70172-8
voraussichtlich ab dem 24. Oktober 2018 im Buchhandel

416 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Krimi/Thriller

  • Eva Ehley
»Falscher Glanz«
  • Klaus-Peter Wolf
»Ostfriesennacht«
  • Arno Strobel
»Im Kopf des Mörders - Toter Schrei«
  • Ragnar Jónasson
»Totenklippe«
  • Jeffrey Archer
»Berg der Legenden«
  • Jeffrey Archer
»Das letzte Plädoyer«
  • Fiona Cummins
»Der Knochensammler - Die Rache«
  • Fiona Cummins
»Der Knochensammler - Die Ernte«
  • Wendy Walker
»Kalte Seele, dunkles Herz«
  • Stephan Ludwig
»Zorn 8 - Blut und Strafe«
  • Jörg Maurer
»Im Grab schaust du nach oben«
  • Agustín Martínez
»Monteperdido – Das Dorf der verschwundenen Mädchen«

Unterhaltung

  • Bernd Frenz
»Die Rache der Orks«
  • Bernd Frenz
»Die Macht der Elfen«
  • Debra Johnson
»Nur wer den Kopf hebt, sieht die Sonne«
  • Alexandra Holenstein
»Das Heinrich-Problem«
  • Seanan McGuire
»Der Atem einer anderen Welt«
  • Simon Montefiore
»Die roten Reiter«
  • Mats Strandberg
»Die Überfahrt«
  • Patricia Koelle
»Der Himmel zu unseren Füßen«
  • Ursula K. Le Guin
»Erdsee«
  • Jamal Kanj

+
Michelle Cohen Corasanti
»Das Mädchen, das die Hoffnung fand«
  • Elke Vesper
»Die Träume der Töchter«
  • Daniel Speck
»Bella Germania«

Über Mads Peder Nordbo

Mads Peder Nordo ist Däne, lebt und arbeitet aber seit vielen Jahren in Nuuk, mit 17 000 Einwohnern die Hauptstadt von Grönland. Wie fasziniert er von diesem Land ist, zeigen seine eindrucksvollen Fotos auf Instagram. Inspiriert von Eis, Kälte und den geheimnisvollen Riten der Inuit hat Mads Peder Nordbo diesen Thriller geschrieben.

Mehr über Mads Peder Nordbo

Mads Peder Nordbo
(c) Ivan Boll
0 Artikel  0 €