Stephan Rammler Schubumkehr - Die Zukunft der Mobilität

Schubumkehr - Die Zukunft der Mobilität
 

Stephan Rammler Schubumkehr - Die Zukunft der Mobilität

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der bekannte Zukunftsforscher Professor Stephan Rammler entwirft eine spannende Vision der Mobilität von morgen.

»Der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist, sie selbst zu gestalten.«
R. Buckminster Fuller

Mobilität ist von fundamentaler Bedeutung für unsere arbeitsteilige Ökonomie wie für unseren privaten Lebensstil. Sie ist dabei extrem produkt- und ressourcenintensiv und stellt große Herausforderungen an die Zukunft. Angesichts einer wachsenden Weltbevölkerung und knapper Ressourcen ist klar: Wir brauchen eine drastische Richtungsänderung, eben eine Schubumkehr.
Stephan Rammler entwickelt das Bild einer Zukunft mit innovativen Technologien, klugen ökonomischen Strategien und einer veränderten politischen Kultur. Eine spannende Reise in die Welt von morgen!

Ein Buch aus der Reihe »Entwürfe für eine Welt mit Zukunft«, herausgegeben von Klaus Wiegandt und Harald Welzer.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

Taschenbuch

Preis € (D) 12,99 | € (A) 13,40
ISBN: 978-3-596-03079-8
lieferbar

336 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Sein Buch regt die Fantasie an, ist aber fachlich fundiert und mitunter recht humorvoll.«
Jürgen Scharberth, Spektrum der Wissenschaft, Mai 2015

»Insgesamt liest sich das Buch weniger als atmosphärischer denn als sachlicher Reisebericht, fundiert und ausführlich.«
Julia Fuchte, Oya, März 2015



Buchtipps

Allgemeines Sachbuch

  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Andreas Bernard
»Das Diktat des Hashtags«
  • Ina Hartwig
»Wer war Ingeborg Bachmann?«
  • Winfried Kretschmann
»Worauf wir uns verlassen wollen«
  • Andreas Rödder
»Wer hat Angst vor Deutschland?«
  • Gerhard Hirschfeld

+
Gerd Krumeich
»Deutschland im Ersten Weltkrieg«
  • Dietrich Grönemeyer
»Weltmedizin«
  • Thomas D. Seeley
»Auf der Spur der wilden Bienen«

Sachbuch

  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Matteo Civaschi

+
Matteo Pavesi
»Großes Kino in 5 Sekunden«
  • Bernd Gieseking
»Gefühlte Dreißig – Ein Hoffnungsbuch für Männer um die Fünfzig«
  • Britt Collins
»Tabor, die kleine Straßenkatze«
  • Andreas Bernard
»Das Diktat des Hashtags«
  • Peter Modler
»Das Arroganz-Prinzip«
  • Julia Voss
»Darwins Jim Knopf«

Über Stephan Rammler

Stephan Rammler, geboren 1968, ist Professor für Transportation Design & Social Sciences an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig und Gründer des Instituts für Transportation Design. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Mobilitäts- und Zukunftsforschung, Verkehrs-, Energie- und Innovationspolitik, Fragen kultureller Transformation und zukunftsfähiger Umwelt- und Gesellschaftspolitik. 2016 erhielt er den »Zeit Wissen-Preis ›Mut zur ...

Mehr über Stephan Rammler

Stephan Rammler
Foto: Nicolas Uphaus

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €