Lesung und Gespräch

Lesung mit Antje Rávik Strubel und Gunther Geltinger

Werkstatt des queeren Romans: Antje R. Strubel und Gunther Geltinger

  • Moderation: Esther Willbrandt (Bremen Zwei)
  • Bremen
  • 27.09.2022
  • 17:00 Uhr

n der Werkstatt des queeren Romans präsentieren Antje R. Strubel und Gunther Geltinger ihre Romane Blaue Frau (2021) und Benzin (2019). Sie sprechen über die Entstehungsprozesse der Bücher und diskutieren über die Herausforderungen ihrer literarischen Arbeit, im eigenen Schreiben und als etablierte queere Autor*innen auf dem Buchmarkt.

Queer (L)it!
ist das queere Literaturprogramm des virtuellen Literaturhauses Bremen, das 2022 fortgesetzt wird. Queeres Schreiben als Form des ästhetischen Widerstands – unter dieser Überschrift präsentieren sich drei neue Formate. Queere Autor*innen wählen bewusst eine literarische [künstlerische] Form, die sich quer zur dominanten Ordnung der Repräsentation von Geschlecht und Sexualität stellt. Durch ihre spezifischen sprachlichen Mittel verwirren sie fixierte Identitätskategorien – to queer heißt im Englischen auch: etwas unterlaufen, durchkreuzen.

Weitere Infos

Veranstaltungsort

Zentralbibliothek Bremen
Am Wall 201
28195 Bremen