Lesung und Gespräch

Lesung mit Antje Rávik Strubel

Im Rahmen der Wein-Geister-Lesungen 2022

  • Uelzen
  • 28.09.2022
  • 17:00 Uhr
  • Kostenpflichtig

Antje Rávik Strubel veröffentlichte diverse Romane, sie wurde mit zahlreichen Preisen geehrt. Ihr Roman „Kältere Schichten der Luft“ war für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert und wurde mit weiteren Preisen ausgezeichnet.

Für ihren neuersten Roman „Blaue Frau“, aus dem sie bei den Wein-Geistern lesen wird, bekam sie den Deutschen Buchpreis 2021.

Adina wuchs als letzter Teenager ihres Dorfs im tschechischen Riesengebirge auf und sehnte sich schon als Kind in die Ferne. Bei einem Sprachkurs in Berlin lernt sie die Fotografin Rickie kennen, die ihr ein Praktikum in einem neu entstehenden Kulturhaus in der Uckermark vermittelt. Unsichtbar gemacht von einem sexuellen Übergriff, den keiner ernst nimmt, strandet Adina nach einer Irrfahrt in Helsinki. Im Hotel, in dem sie schwarzarbeitet, begegnet sie dem estnischen Professor Leonides, Abgeordneter der EU, der sich in sie verliebt. Während er sich für die Menschenrechte stark macht, sucht Adina einen Ausweg aus dem inneren Exil.

Strubels gewaltige und kunstvoll komponierte Geschichte über die junge Tschechin Adina ist ein Europaroman über eine Zweiklassengesellschaft, eine queere Ost-West-Geschichte und ein feministisches Menschenrechtplädoyer.

„Genauso souverän wie die Dramaturgie ihres Romans beherrscht Antje Rávik Strubel ihr Personal. Ihr gelingen einprägsame Figuren: Der stolze Leonides, die manipulative Berliner Fotografin Rickie, der hoffärtige Stein, der abgründige Bengel und schließlich die Lichtgestalt Kristina, eine sensible Aktivistin und Parlamentsabgeordnete, die sich auf Wehrhaftigkeit versteht“. (SZ)

Weitere Infos

Veranstaltungsort

Neues Schauspielhaus an der Rosenmauer

Uelzen