Alfred Döblin

Alfred Döblin

Alfred Döblin, 1878 in Stettin geboren, arbeitete zunächst als Assistenzarzt und eröffnete 1911 in Berlin eine eigene Praxis. Döblins erster großer Roman erschien im Jahr 1915/16 bei S. Fischer. Sein größter Erfolg war der 1929 ebenfalls bei S. Fischer publizierte Roman ›Berlin Alexanderplatz‹. 1933 emigrierte Döblin nach Frankreich und schließlich in die USA. Nach 1945 lebte er zunächst wieder in Deutschland, zog dann aber 1953 mit seiner Familie nach Paris. Alfred Döblin starb am 26. Juni 1957.

Babylonische Wandrung oder Hochmut kommt vor dem Fall Babylonische Wandrung oder Hochmut kommt vor dem Fall
Zuletzt erschienen

Babylonische Wandrung oder Hochmut kommt vor dem Fall

Döblins großer Exilroman

Seit den Psalmen und Ovids ›Tristia‹ wird vom...

Mehr erfahren

Serien von Alfred Döblin

Alle Bücher von Alfred Döblin

Alle Bücher